Fußball-Transfermarkt Hoffenheim an AS-Monaco-Spieler interessiert

Mailand, Monaco und jetzt Hoffenheim? El Shaarawy (rechts) könnte in den Kraichgau wechseln.

(Foto: dpa)

Der Tabellenletzte will seine Offensive angeblich mit einem weiteren Flügelspieler verstärken. Frankfurt lässt Zamprano nicht zu Schalke wechseln. 1860 München muss schon wieder den Abgang eines Spielers hinnehmen, den sie selbst ausgebildet haben.

Transfer-Meldungen des Tages

TSG Hoffenheim: Nach Informationen des kicker ist die TSG Hoffenheim an Flügelspieler Stephan El Shaarawy interessiert. Der 23-Jährige ist derzeit vom AC Mailand an den AS Monaco ausgeliehen. Dort sind die Verantwortlichen wohl aber nicht allzu angetan vom Italienischen Nationalspieler. Schon am Mittwoch hatten die Verantwortlichen der TSG den kroatischen Nationalstürmer Andrej Kramaric ausgeliehen.

Derweil schließt U21-Nationalspieler Niklas Süle einen vorzeitigen Abschied aus Hoffenheim noch in der Winerpause kategorisch aus. "Das ist jetzt gar kein Thema. Das ist mein Verein, dem ich viel zu verdanken habe. Da hätte ich einen schlechten Charakter, wenn ich dann in so einer schwierigen Situation gehen würde", sagte der 20 Jahre alte Abwehrspieler dem Fachmagazin kicker. Angeblich liegen den Kraichgauern Angebote für deren Spitzenkräfte vor - auch für Süle. Selbst ein Abstieg würde nicht unbedingt bedeuten, dass Süle die TSG verlassen werde. "Karriereschritte sollten genau abgewogen werden", sagte er und gab dennoch zu: "Jeder junger Profi träumt von Spielen auf internationalem Niveau." Der Innenverteidiger ist unterdessen davon überzeugt, dass sein Verein die Klasse halten wird. Ich bin sehr zuversichtlich. Wir haben absolut die Qualität und werden da rauskommen", sagte Süle.

Eintracht Frankfurt: Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt lässt seinen Verteidiger Carlos Zambrano nicht zum Ligarivalen FC Schalke 04 ziehen. "Das machen wir nicht. Das wäre ja tödlich", sagte Trainer Armin Veh. "Carlos hat uns hoch und heilig versprochen, dass er da bleibt - zumindest bis zum Sommer. Und dann ist das auch so." Laut Bericht der Bild-Zeitung haben die Schalker den 26 Jahre alten Peruaner als Ersatz für ihren verletzten Kapitän Benedikt Höwedes im Auge. Zambrano spielte von 2006 bis 2010 schon einmal in der Jugend und als Nachwuchsprofi für S04. Bei der Eintracht war der Abwehrspieler am Mittwoch zum ersten Mal nach seiner Oberschenkelverletzung wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Laut Veh ist er sogar schon ein Kandidat für einen Einsatz beim Rückrunden-Auftakt am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg.

Stahlhart mit Schnauzbart

mehr...

1860 München: Korbinian Vollman verlässt den TSV 1860 München und geht zum Liga-Konkurrenten SV Sandhausen. "Beim SV Sandhausen sehe ich die beste sportliche Perspektive", sagte der 22-Jährige, der vielseitig im Angriff eingesetzt werden kann, der Rhein-Neckar Zeitung. Vollmann flog schon am Dienstag in die Türkei, wo Sandhausen sein Trainingslager abhält.

1860-Sportchef Oliver Kreuzer kann den Wechsel nachvollziehen. "Er will sich nicht mehr ausleihen lassen und das verstehe ich auch", sagte er der tz. "Ich denke, er will jetzt einen kompletten Neuanfang."

FC Barcelona meldet 77 neue Spieler

Nach einem Jahr Transfersperre verfügt der FC Barcelona plötzlich über einen Haufen neuer Spieler. Darunter der angeblich beste Jugendspieler der Welt. mehr...

Vollman war über zehn Jahre bei den Löwen und bestritt in den vergangenen beiden Saison 33 Zweitliga-Spiele, in denen er zwei Tore erzielte und vier Torvorlagen gab.

Werder Bremen: Laszlo Kleinheisler wechselt mit sofortiger Wirkung zum SV Werder. Der ungarische Nationalspieler hat bei den Grün-Weißen einen Dreieinhalb-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2019 unterzeichnet. Das gab Werders Geschäftsführer Sport, Thomas Eichin, am Mittwochmittag unmittelbar nach der Vertragsunterschrift bekannt. Kleinheisler trainierte bereits im Trainingslager in Belek als Testspieler mit der Mannschaft und wird am Nachmittag ins Mannschaftstraining in Bremen einsteigen. "Wir freuen uns, dass wir ihn langfristig an den Verein binden konnten. Er ist ein junger Nationalspieler, der großes Potential besitzt", erklärt Thomas Eichin.