Fußball-Bundesliga Hoffenheim feiert Nagelsmann

Jubel nach dem Sieg: Trainer Julian Nagelsmann (links) und Stürmer Mark Uth.

(Foto: Matthias Hangst/Getty Images)

1899 Hoffenheim - FSV Mainz 3:2 (1:1)

Der Start beim Heim-Debüt von Hoffenheims Jung-Trainer Julian Nagelsmann war rasant: Die Gästeführung durch das Kontertor von Jhon Cordoba (11.) glich Nadiem Amiri (13.) wenig später aus. In der offensiv geführten Partie stellte Mark Uth (69./76.) den ersten Sieg unter der Regie von Nagelsmann sicher. Jairo (78.) schaffte nur noch den Anschluss für die Mainzer.

Hertha BSC - VfL Wolfsburg 1:1 (0:0)

Drei Tage nach dem 3:2-Sieg im Champions-League-Achtelfinale in Gent konnte der VfL in der ersten Hälfte nicht an den Auftritt in Belgien anknüpfen. Die Gastgeber besaßen noch die beste Chance, Vladimir Darida drückte eine Eingabe von Salomon Kalou knapp am Tor vorbei (18.). Genauer machte es dann für Wolfsburg Marcel Schäfer mit seinem Schuss an den Innenpfosten nach Vorarbeit von Vierinha (53.). Mit seinem elften Saisontor glich Salomon Kalou aus (61.).

FC Ingolstadt - Werder Bremen 2:0 (1:0)

Der Aufsteiger arbeitete so lange am Führungstor, bis der Ball nach Benjamin Hübners Schuss schließlich den Weg ins Netz fand (12.). Werder fand danach kaum die Mittel gegen die gewohnt gut organisierte Defensive der Ingolstädter. Lukas Hinterseer machte per Foulelfmeter kurz vor Schluss alles klar (90.).


Quelle: Opta Sportdaten

Mehr Statistiken finden Sie im Bundesliga-Datencenter und im

Bundesliga Live-Ticker