Vor dem Rennen gab es Proteste: Mehr als hundert Menschen der Initiative "Save the Ring" forderten, der Nürburgring solle sich auf den Rennsport und nicht auf einen Vergnügungspark konzentrieren.

Bild: dapd 24. Juli 2011, 15:562011-07-24 15:56:18 © sueddeutsche.de/jüsc