FC Bayern in der EinzelkritikWenn Alaba den Führungsspieler mimt

Der junge Österreicher dirigiert seine Defensivkollegen und darf den entscheidenden Elfmeter verwandeln. Philipp Lahm wird von einem ehemaligen Löwen unsanft auf den Boden befördert. Und Toni Kroos zeigt, warum die Verantwortlichen des FC Bayern ihn nicht verkaufen sollten. Die Münchner beim 2:0 gegen Eintracht Frankfurt in der Einzelkritik.

FC Bayern in der Einzelkritik – Manuel Neuer

Der junge Österreicher David Alaba dirigiert seine Defensivkollegen und darf den entscheidenden Elfmeter verwandeln. Philipp Lahm wird von einem ehemaligen Löwen unsanft auf den Boden befördert. Und Toni Kroos zeigt, warum die Verantwortlichen des FC Bayern ihn nicht verkaufen sollten. Die Münchner beim 2:0 gegen Eintracht Frankfurt in der Einzelkritik.

Aus dem Stadion von Martin Mühlfenzl

Manuel Neuer: Ist es eigentlich kaum mehr gewohnt, aktiv ins Spielgeschehen einzugreifen. Aber am Samstag war ja nicht irgendwer zu Gast, sondern der Tabellendritte aus Frankfurt. Für einen Nationaltorhüter ist es aber angenehm, sein Können präsentieren zu können. War vor allem bei hohen Bällen der Frankfurter unumstrittener Herr der Lüfte. Glänzte gegen Aigner und Inui. Ein schöner Nachmittag für den sonst an Langeweile leidenden Neuer.

Bild: Bongarts/Getty Images 10. November 2012, 17:532012-11-10 17:53:00 © Süddeutsche.de/mane/ska