FC Bayern in der EinzelkritikSpielplatz der talentierten Jungspunde

David Alaba dreht Pirouetten, Tom Starke schützt sich mit Spaziergängen vor Unterkühlung, Claudio Pizarro scheint einem Jungbrunnen entstiegen - und Arjen Robben gibt den Kindergartenbändiger. Der FC Bayern beim 4:0 gegen Kaiserslautern in der Einzelkritik.

FC Bayern in der Einzelkritik – Tom Starke

Xherdan Shaqiri übt sich als Vorlagengeber, Tom Starke schützt sich mit Spaziergängen vor Unterkühlung, Claudio Pizarro scheint einem Jungbrunnen entstiegen - und Arjen Robben gibt den Kindergartenbändiger. Der FC Bayern beim 4:0 gegen Kaiserslautern in der Einzelkritik.

Aus dem Stadion von Martin Mühlfenzl

Tom Starke: Durfte erstmals in dieser Saison von Beginn an Nationaltorhüter Manuel Neuer vertreten. Eine Bewerbung  für Jogi Löw aber vermochte Starke mangels Beschäftigung nicht abzugeben. Parierte nach einer Viertelstunde sehenswert gegen Idrissou, wäre bei einem abgefälschten Ball von Steven Zellner wohl chancenlos gewesen, betätigte sich ansonsten als Spaziergänger im eigenen Strafraum. Als Beschäftigung gegen die Kälte. Diese Wege brachten ihn immer wieder bis an die Strafraumgrenze, wo er als mitspielender Torwart häufig in die Ballstafetten seiner Mannschaft einbezogen wurde.

Bild: dpa 31. Oktober 2012, 22:502012-10-31 22:50:43 © SZ.de/ska