FC Bayern in der Einzelkritik – Xherdan Shaqiri

Xherdan Shaqiri: Kam in der 72. Minute für Franck Ribéry und versuchte fortan, den Straßenfußball der Schweiz vorzutragen. Zeigte geschickte Doppelpässe mit Hackentrick. Stolperte beim Torabschluss aber über seine eigene Verspieltheit. 

Bild: dapd 7. November 2012, 22:432012-11-07 22:43:00 © SZ.de/fred