FC Bayern in der EinzelkritikOhne Panik, dafür mit Kunststücken

Jérôme Boateng zeigt sich erneut angriffslustig, Dante begeht eine Modesünde und Bastian Schweinsteiger versucht sich an Kunststücken von der Copacabana. Die Spieler des FC Bayern beim 2:1 gegen Leverkusen in der Einzelkritik.

FC Bayern in der Einzelkritik – Manuel Neuer

Jérôme Boateng zeigt sich erneut angriffslustig, Dante begeht eine Modesünde und Bastian Schweinsteiger versucht sich an Kunststücken von der Copacabana. Die Spieler des FC Bayern beim 2:1 gegen Leverkusen in der Einzelkritik.

Von Hendrik Buchheister, Leverkusen

Manuel Neuer: Bestritt den Termin am Samstagabend mit der Hypothek von vier Gegentoren aus den vergangenen beiden Spielen in Liga (gegen Düsseldorf) und League (gegen Arsenal). Das ist kein guter Wert für einen Bayern-Tormann. Ging den Termin in Leverkusen deshalb besonders motiviert an: Hielt beim Warmmachen jeden Schuss. Hatte im Spiel wegen des Mangels an Leverkusener Großchancen aber kaum Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Ärgerte sich deshalb um so mehr, dass er eine Viertelstunde vor Schluss den Ball aus dem Netz sammeln musste.

Bild: Bongarts/Getty Images 16. März 2013, 20:562013-03-16 20:56:00 © SZ.de/ska