FC Bayern in der EinzelkritikIn Arjen Robbens Karnevalskostüm

Thomas Müller spielt wie ein Pirat und erlebt einen erfolgreichen Beutezug. Toni Kroos kultiviert den Volahiku-Haarschnitt, Franck Ribéry hätte in der Rheingoldhalle mehr Spaß gehabt und Arjen Robben fällt immerhin mit einem Sprint auf. Der FC Bayern beim 3:0 in Mainz in der Einzelkritik.

FC Bayern in der Einzelkritik – Manuel Neuer

Thomas Müller spielt wie ein Pirat und erlebt einen erfolgreichen Beutezug. Toni Kroos kultiviert den Volahiku-Haarschnitt, Franck Ribéry hätte in der Rheingoldhalle mehr Spaß gehabt und Arjen Robben fällt immerhin mit einem Sprint auf. Der FC Bayern beim 3:0 in Mainz in der Einzelkritik.

Von Maik Rosner, Mainz

Manuel Neuer: Musste vor gut einem Jahr eine Niederlage und obendrein drei Gegentreffer in Mainz hinnehmen. Hätte sich diesmal zuweilen zu einem kurzen Plausch zu den prominenten Bankdrückern Arjen Robben, Mario Gomez und Jérôme Boateng gesellen können. Verzichtete aber sinnigerweise darauf, da sich die Mainzer seinem Tor phasenweise doch einigermaßen gefährlich näherten. War dennoch nicht übermäßig beschäftigt und griff ein, wenn er gefragt war.

Bild: AFP 2. Februar 2013, 21:052013-02-02 21:05:00 © SZ.de/hum