SV Werder Bremen - Fortuna Duesseldorf

Thomas Schaaf: Er muss sich in den vergangenen Tagen vorgekommen sein, wie ein verlassener Ehepartner. Jahrelang hatte Bremens Trainer Thomas Schaaf mit Klaus Allofs ein erfolgreiches Tandem in der sportlichen Führung bei den Norddeutschen gebildet, ehe sich Allofs plötzlich aus dem Staub machte. Noch unter der Woche wirkte Schaaf reichlich geknickt, doch beim Spiel gegen Düsseldorf erlebten die Zuschauer dann einen Coach, der einfach weiterarbeitete als sei nichts gewesen. "Wenn ich hier an der Linie stehe, habe ich nicht die Zeit, zurückzublicken," sagte Schaaf nüchtern, als er auf Allofs' Weggang angesprochen wurde. Eine typische Reaktion des als Stoikers bekannt gewordenen Norddeutschen. Es würde nicht überraschen, wenn es ihm gelänge, auch nach der Ära Allofs wieder Erfolg zu haben.

(jbe)

Bild: dapd

19. November 2012, 09:33 2012-11-19 09:33:57

zur Startseite