... Außennetz. Helmer verzweifelte zunächst, weil er aus seiner Sicht diese famose Torchance vergeben hatte, doch seine Mitspieler jubelten plötzlich - denn Schiedsrichter Osmers entschied nach Rücksprache mit dem Linienrichter zur allseitigen Überraschung auf Tor und 1:0 für die Bayern. Da jubelte auch Helmer, der darauf verzichtete, die Sache aufzuklären. Die Münchner gewannen 2:1, Nürnberg verschoss sogar noch einen Elfmeter. Die Partie wurde wiederholt. Dieses Mal verlor Nürnberg mit 0:5 und stieg am Saisonende ab - wegen der schlechteren Tordifferenz. 

Bild: imago 21. November 2012, 14:352012-11-21 14:35:41 © SZ.de/jbe/ebc/tob