Die Elf des Bundesliga-Spieltags – Adrian Ramos

Adrian Ramos: Es war schon ein ganzes Weilchen her, dass Hertha-Angreifer Adrian Ramos sich richtig freuen durfte. Seit mehreren Monaten hatte der begabte Ecuadorianer nicht mehr getroffen - doch dann kam die Mainzer Defensive. Die öffnete Ramos an diesem Spieltag freundlicherweise alle Türen, so dass der Berliner ungestört zwei Tore erzielen konnte. Erst ließ ihn die Hintermannschaft des FSV in aller Ruhe im Strafraum gewähren und mit links abziehen, dann verdaddelte Jan Kirchhoff in einem Laufduell mit dem Hertha-Mann den Ball, was Ramos mit einem geschickten Heber und anschließendem Grätsch-Einsatz zu seinem zweiten Treffer nutzte. Zu schade für Ramos, dass es bis zum nächsten Spiel gegen Mainz ein wenig dauern wird. 

Bild: REUTERS 26. März 2012, 09:342012-03-26 09:34:05 © Süddeutsche.de/jbe/ebc/lala