DFB-Elf in der EinzelkritikWerner wirbelt

Sechs Ex-Stuttgarter spielen in Stuttgart für Deutschland und zwei davon schießen drei Tore. Julian Draxler führt eine traumhafte Drehung vor und Thomas Müller nimmt die Hacke. Die DFB-Elf in der Einzelkritik.

Von Matthias Schmid, Stuttgart

Marc-André ter Stegen

Weiß jetzt, wie sich Manuel Neuer fühlen muss, wenn dieser im Bayern-Tor keinen Ball zum Abwehren bekommt. Ter Stegen hätte gegen Norwegen ein Buch lesen können, sogar ein sehr dickes Buch. Der Torhüter des FC Barcelona sollte sich deshalb unbedingt Rat holen bei seinem Kollegen, welche Lektüre sich während solchen Spielen am besten eignet, wäre bestimmt bei Thomas Manns Zauberberg bis Seite 567 gekommen. Durfte einmal einen Ball zumindest liebevoll umgreifen.

Bild: Bongarts/Getty Images 4. September 2017, 22:582017-09-04 22:58:21 © SZ.de/ska