DFB-Elf in der EinzelkritikDraxler bewirbt sich als Luxusspieler

Julian Draxler sorgt gegen Frankreich für Gefahr. Rückkehrer Mario Götze erschreckt bei seiner Einwechslung das Publikum und Ilkay Gündogan verkleidet sich. Das DFB-Team in der Einzelkritik.

Von Sebastian Fischer, Köln

Kevin Trapp

Macht Fehler, hatte der Bundestrainer vor dem Spiel sinngemäß gefordert. Das galt für alle - außer den Torwart, für den das Spiel wohl die letzte Chance war, sich für den WM-Kader zu empfehlen. Bei Paris Saint-Germain ist er ja nur Ersatzspieler. Hielt stark gegen Lacazatte und Mbappé, war zweimal machtlos bei den Gegentoren. Auf der Bank der Franzosen saß übrigens 90 Minuten lang Alphonse Ariola, der in Paris dafür sorgt, dass Trapp jedes Wochenende 90 Minuten lang auf der Bank sitzt. Um mit Jogi Löw zu fragen: Wo ist der Fehler?

Bild: dpa 14. November 2017, 23:202017-11-14 23:20:36 © SZ.de/ska