DFB-Elf beim Confed CupKimmich wie ein Kakadu auf Koffein

Der Bayern-Profi ist der neue Lahm, Bernd Leno eher ein Taucher - und Sandro Wagner zeigt einen Flugkopfball-Bauchplatscher. Die DFB-Elf in der Einzelkritik.

Bernd Leno

Tauchte beim ersten Tor der Australier ab wie ein Schnorchler im Great Barrier Reef - reagierte auch ein bisschen so, als hätte er eine Taucherbrille auf. Ließ beim zweiten Gegentor den Ball fallen, als wäre es ein Kugelfisch und wollte das damit erklären, dass der Australier Tomi Juric zuvor mit dem Arm am Ball war. Der Video-Schiedsrichter überprüfte diesen Vorwurf und kam zum Entschluss: kein Handspiel, Leno hätte den Ball so halten müssen. Fischte in der 74. Minute noch einen Ball sauber herunter. Trotzdem ein Spiel zum Abtauchen.

Bild: dpa 19. Juni 2017, 19:092017-06-19 19:09:09 © Süddeutsche.de/ebc