Basketball Supercup 2012 - Deutschland - Polen
Von Von Jonas Beckenkamp

Dirk Nowitzki macht Pause - wer soll das deutsche Basketballteam nun durch die EM in Slowenien führen? Per Günther könnte der neue Leader werden, Robin Benzing muss noch ein paar Muskelsehnen zulegen und auch in Tibor Pleiss schlummert beachtliches Potenzial. Der deutsche Kader in Einzelporträts.

Per Günther: Seine Karriere im Nationalteam hätte eigentlich viel früher beginnen können. Der kleine Spielmacher galt bereits 2009 als großes Talent und sollte als Ersatz mit zur EM in Polen. Doch ein Mittelfußbruch kurz kostete den heute 25-Jährigen letztlich die Teilnahme. Günther ließ sich nicht beirren, er schaffte es trotz der Konkurrenz durch Steffen Hamann und Heiko Schaffartzik auf seiner Position erneut in den DBB-Kader. Jetzt könnte er einer der Anführer werden, denn in Ulm ist er in den vergangenen zwei Jahren zu einem mutigen und führungsstarken Regisseur gereift. In der EM-Qualifikation setzte der damalige Bundestrainer Svetislav Pesic Günther sogar als Taktgeber in der ersten Fünf ein.

Bild: dpa

4. September 2013, 13:34 2013-09-04 13:34:34  © SZ.de/jbe/ebc

zur Startseite