Borussia Dortmund in der EinzelkritikZweifler, Könner, Hausfrauen-Tröster

Robert Lewandowski verausgabt sich vor seiner Bundesliga-Sperre noch einmal kräftig, Marcel Schmelzer ist selbst angeschlagen noch besser als alle anderen und Trainer Jürgen Klopp erkennt, dass es im Fußball doch Gerechtigkeit gibt. Borussia Dortmund beim 2:2 gegen Schachtjor Donezk in der Einzelkritik.

Borussia Dortmund in der Einzelkritik – Roman Weidenfeller

Robert Lewandowski verausgabt sich vor seiner Bundesliga-Sperre noch einmal kräftig, Marcel Schmelzer ist selbst angeschlagen noch besser als alle anderen. Trainer Jürgen Klopp erkennt, dass es im Fußball doch Gerechtigkeit gibt. Borussia Dortmund beim 2:2 gegen Schachtjor Donezk in der Einzelkritik.

Aus dem Stadion von Felix Meininghaus

Roman Weidenfeller: Der verhinderte Nationaltorhüter hat seine Klasse in dieser Champions-League-Saison bereits diverse Male nachgewiesen. Das Spiel in Donezk gehört nicht jedoch zu seinen Weltklasse-Vorstellungen. Im Gegenteil: Der Freistoß zum 0:1 schlug mitten im Tor ein und wäre durchaus haltbar gewesen, kurz vor dem Halbzeitpfiff patzte Weidenfeller erneut, als er eine Hereingabe fallen ließ. So reicht man keine Bewerbung für eine späte Berufung bei Jogi ein.

Bild: imago sportfotodienst 14. Februar 2013, 10:102013-02-14 10:10:25 © Süddeutsche.de/jasch/bavo