Bob-Weltcup Ab jetzt mit Asien

Lohn beständiger Arbeit: Südkoreas Gespann Won Yunjong und Youngwoo Seo ist in Königssee am Ziel.

(Foto: Tobias Hase/dpa)

Der Südkoreaner Won gewinnt mit sicherer Fahrt am Königssee den Gesamtweltcup im Zweierbob. Die Wertung im Vierer holt sich der Oberhofer Maximilian Arndt.

Von Volker Kreisl, Königssee/München

Der Abschluss des Bob-Winters entspricht aus deutscher Sicht ganz dem Saisonverlauf: Die Piloten und Anschieber von Bundestrainer Christoph Langen hatten während der Saison Erfolge wie Rückschläge, manche davon unerklärlich, manche selbst verschuldet. So machten sie weiter bis zum letzten Wochenende, dem Heimweltcup, bei dem die Gesamtsieger ermittelt wurden.

Bester des Winters 2015/2016 im Vierer-Bob ist Maximilian Arndt aus Oberhof, der den Weltcup in Königssee vor dem Österreicher Benjamin Maier gewann. Gesamtbester im kleinen Bob ist der Südkoreaner Won Yunjong, der ...