Lange musste Henkel nicht auf die Erfolge warten: Bereits im Juniorenalter sammelt sie vier WM-Titel, im Alter von 18 Jahren läuft sie dann ihr erstes Rennen im Weltcup. Der große Durchbruch kommt für Henkel in der Saison 1999/2000: Im slowenischen Pokljuka (Foto) gelingt ihr der erste Weltcup-Sieg in einem Einzelrennen. Mit einer Sekunde Vorsprung kommt sie im Massenstart vor der Russin Swetlana Ischmouratowa ins Ziel. Schon damals zählt Henkel zu den treffsicheren Athletinnen, vor allem ihre Schießzeiten sind überragend. Läuferisch hinkt sie der Elite aber noch hinterher.

13. Februar 2013, 18:582013-02-13 18:58:21 © Süddeutsche.de