100-Meter-Rennen bei der EM Drei Hundertstel fehlen zum Traum

Eine kleine Lücke zwischen sich und den anderen: James Dasaolu gewinnt bei der EM die 100 Meter.

(Foto: AFP)

Lucas Jakubczyk aus Berlin verpasst im Finale über 100 Meter ganz knapp eine Medaille. Europameister wird der Brite James Dasaolu - obwohl er langsam beginnt. Das Rennen in der Bewegt-Analyse.

Von Johannes Knuth, Zürich

Titelverteidiger Christophe Lemaitre muss sich am Ende mit dem zweiten Platz begnügen. Zum schnellsten Mann Europas schwingt sich der Brite James Dasaolu auf. Ein beherztes Rennen läuft der Berliner Lucas Jakubczyk, der als Fünfter nur um drei Hundertstel Sekunden Bronze verpasst. Klicken Sie auf den Link und lesen Sie unsere Analyse zum 100-Meter-Rennen.