Reisetipps USA West

Sehenswertes USA West

Region: Houston

George Ranch

Rinder und Öl: die Geschichte dieser authentischen Ranch im Südwesten der Stadt ist die Geschichte von Texas. | Di-Sa 9-17 Uhr | Eintritt frei | US 59 South/Grand Parkway | Richmond | www.georgeranch.org

Menil Collection

Renzo Piano schuf den Museumsbau, drinnen wartet exquisite europäische Kunst: byzantinische und mittelalterliche Gemälde ebenso wie Kunstwerke der Surrealisten. | 1515 Sul Ross | Mi-So 11-19 Uhr | Eintritt frei | www.menil.org/home.html

Rothko Chapel

Die moderne, achteckige Kapelle ist eines der Schmuckstücke der Stadt, entworfen von Stararchitekt Philip Johnson und ausgestattet mit Gemälden des Expressionisten Mark Rothko. | 1409 Sul Ross | tgl. 10-18 Uhr | Eintritt frei | www.rothkochapel.org

Region: San Antonio

The Alamo

Die Missionskirche von 1744 war 1836 Schauplatz einer berühmten Schlacht im texanischen Unabhängigkeitskrieg und gilt als Nationalheiligtum. Ausstellungen zur Geschichte des Staates. | Tgl. 9-17.30, So 10 bis 17.30 Uhr | Eintritt frei | Alamo Plaza

McNay Art Museum

Meisterwerke der letzten 200 Jahre: Henri Cézanne, Paul Gauguin und Edward Hopper. | Di-Fr 10-16, Do 10 bis 21, Sa 10-17, So 12-17 Uhr | Eintritt frei | 6000 N New Braunfels Ave.

Missionen

Südlich der Innenstadt liegen entlang des Mission Trail vier weitere spanische Missionen aus dem 17. Jh., jede zum Schutz gegen die Indianer ausgebaut wie eine befestigte Stadt. Die schönste ist die San Jose Mission. | Tgl. 9-17 Uhr | Eintritt frei

Witte Museum

Das beste Museum zur Naturgeschichte von Texas und zu prähistorischen Indianerkulturen. Nebenan steht ein kleineres Museum über die legendären Texas Rangers. | Mo-Sa 10-17, Do bis 20, So 12-17 Uhr | Eintritt 7 $ | 3801 Broadway

Region: Cody

Buffalo Bill Historical Center

Das größte Westernmuseum der Rockies mit Ausstellungen zur Legende Buffalo Bill, zur Naturgeschichte der Rockies, zur Westernkunst und den Prärie-Indianern. | Im Sommer tgl. 8-20, im Frühjahr/Herbst 8-17 Uhr | Eintritt 15 $ | 720 Sheridan Ave. | www.bbhc.org

Region: Salt Lake City

Temple Square

Fast alle Attraktionen, die das Weltzentrum der Mormonen zu bieten hat, liegen um diesen Platz im Stadtmittelpunkt. Der sechstürmige Tempel (1853-93) ist für die nicht mormonische Öffentlichkeit geschlossen, doch gibt es einige andere historische Gebäude wie das Haus des Mormonenführers Brigham Young und die Tabernacle-Konzerthalle (derzeit unter Renovierung), die zur Besichtigung offen stehen. | Kostenlose Führungen auch in Deutsch, tgl. 9 bis 21 Uhr, Chorkonzerte Do 20, So 8.15 Uhr

This is the Place State Park

Ein Museumsdorf und Ausstellungen veranschaulichen den Zug der Pioniere nach Westen. | Mo-Sa 9-17 Uhr, Museumsdorf nur im Sommer | Eintritt 8 $ | Emigration Canyon

Region: Santa Fe

Museum of New Mexico

In vier großen Staatsmuseen hortet New Mexico die Schätze seiner Kulturen: Der Palace of the Governors an der Plaza ist der Geschichte gewidmet, nebenan zeigt das Museum of Fine Arts die moderne Kunst des Südwestens. Am Camino Lejo südlich der Stadt liegen das Museum of Indian Arts and Culture und das Museum of International Folk Art. | Alle Museen Di-So 10-17 Uhr | Eintritt je 8 $, 4-Tage-Pass für alle 18 $

Region: Dallas/Fort Worth

Amon Carter Museum

Die schönsten Werke von Frederic Remington und Charles Russell und viel andere Westernkunst. | Di-Sa 10 bis 17, Do 10-20 Uhr, So 12-17 Uhr | Eintritt frei | 3501 Camp Bowie Blvd. | Fort Worth

Kimbell Art Museum

Großartige Sammlung europäischer Kunst von Caravaggio bis Piet Mondrian. | Di-Do/Sa 10-17, Fr 10-20, So 12-17 Uhr | Eintritt frei | 3333 Camp Bowie Blvd. | Fort Worth

National Cowgirl Museum

Eine Ruhmeshalle für die Frauen des Wilden Westens. | Di-Sa 10-17, So 12-17 Uhr | Eintritt 8$ | 61720 Gendy St. | Fort Worth

The Modern

Ganz neu, ganz gut: Der gläserne Bau des Japaners Tadeo Ando birgt moderne Kunst von Baselitz bis Andy Warhol. | Di-Sa 10-17, So 11 bis 17 Uhr | Eintritt 12$ | 3200 Darnell St. | Fort Worth

Region: Columbia River Gorge

Bonneville Lock and Dam

Ausstellungen über die Energiegewinnung und Unterwasserfenster zum Beobachten der Lachse. | An der I-84, Exit 40

Region: Taos

Millicent Rogers Museum

Eine großartige Sammlung indianischer Kunst und Töpferei, die sich am Nordrand der Stadt befindet. | Tgl. 10-17 Uhr | Eintritt 8 $ | 1504 Millicent Rogers Rd. | www.millicentrogers.org

Taos Pueblo

Rund 800 Jahre alte fünfstöckige Wohnstadt der Taosindianer. Tanzrituale an Festtagen. | Tgl. 8-17.30, So ab 8.30 Uhr | Eintritt 10 $, Fotogebühr 5 $ | am Nordrand von Taos

Region: Tucson

Arizona-Sonora Desert Museum

Die Wüste lebt: Nirgendwo ist das besser zu sehen als in diesem Freilichtmuseum, das Flora und Fauna der amerikanischen Wüsten zeigt. | Tgl. 7.30-17, im Winter 8.30-17 Uhr | Eintritt 13 $, im Sommer 9,50 $ | Tucson Mountain Park | www.desertmuseum.org

Mission San Xavier del Bac

Die schönste Missionskirche im Südwesten, gebaut 1797. | Tgl. 8-17 Uhr | Eintritt frei | 15 km südlich an der San Xavier Rd.

Old Tucson Studios

Die berühmte Filmstadt brannte 1995 zum Teil ab, doch in den wieder aufgebauten Kulissen finden nun erneut abenteuerliche Stuntshows statt. | Tgl. 10-16 Uhr | Eintritt 17 $ | Tucson Mountain Park | www.oldtucson.com

Pima Air and Space Museum

Rund 275 alte Flugzeuge dösen hier in der trockenen und deshalb konservierend wirkenden Wüstenluft. Ringsum ein Flugzeugfriedhof mit Tausenden von alten Bombern. | Tgl. 9-17 Uhr | Eintritt 13,50 $, im Sommer 11,75 $ | 6000 E Valencia Rd.

Saguaro Nat. Park

Der in den Hügeln westlich und östlich von Tucson liegende Park schützt einen grandiosen Wald uralter, bis 15 m hoher Saguarokakteen (Blütezeit im Mai). An den Visitor Centers beginnen Lehrpfade und Straßen durch die ursprüngliche Wüstenlandschaft. | Tgl. 9-17 Uhr | www.nps.gov/sagu

Region: Cheyenne

Cheyenne Frontier Days/Old West Museum

Das ausgezeichnete Museum beim Frontier Park zeigt die Geschichte der Stadt und des ältesten Rodeos der Welt, der Cheyenne Frontier Days (letzte Juliwoche | www.cfdrodeo.com). | Mo-Fr 8.30-17.30, Sa/So 9-17 Uhr | Eintritt 7$ | Frontier Park | 4610 Carey Ave. | www.oldwestmuseum.org

Region: Seattle

Innenstadt

Die moderne Innenstadt liegt am Ufer der Elliott Bay, die renovierte Altstadt um den Pioneer Square. Von dort aus zogen vor mehr als 100 Jahren die Abenteurer zum Goldrausch am Klondike. Ein Visitor Center (117 S Main St.) zeigt Ausstellungen und Filme über die Goldgräberzeit. Ebenfalls restauriert wurde das alte Hafenviertel um den Pier 59 mit Geschäften, Restaurants und einem ausgezeichneten Aquarium. Stufen führen hinauf zum quirligen Pike Place Market.

Experience Music Project

In einem bizarren Metallbau wird die Geschichte der amerikanischen Popmusik hörbar gemacht. Große Ausstellungen auch über Rockmusik und über Jimi Hendrix, der aus Seattle stammte. Im selben Bau ist das weltweit einzige Science Fiction Museum untergebracht. | Im Sommer tgl. 10 bis 19 Uhr | Eintritt 15 $ | Seattle Center | 325 Fifth Ave. N | www.empsfm.org

Museum of Flight

Rund 150 historische Flugzeuge und ein fliegendes Auto von 1950 in der ehemaligen Fabrikhalle von Boeing. | Tgl. 10-17 Uhr | Eintritt 14 $ | südlich der Stadt an der I-5, Exit 158

Seattle Art Museum

Das neue Kunstmuseum in einem spektakulären Bau. Besonders sehenswert: die Ausstellungen zur indianischen Kunst (Di-So 10-17 Uhr | Eintritt 13 $ | 100 University St.).

Sehr sehenswert ist auch der neue, 30000 m² große Olympic Sculpture Park des Museums, der am Westrand der Innenstadt direkt am Ufer der Elliott Bay liegt (2901 Western Ave. | Eintritt frei).

Seattle Center

Das Gelände der Weltausstellung von 1962 ist heute ein Kulturzentrum mit Museen und Vergnügungspark. Dort steht auch das Wahrzeichen Seattles, die 184 m hohe Space Needle (Panorama-Aussichtsplattform).

Region: Colorado Springs

Pro Rodeo Hall of Fame

Ein gut gestaltetes Museum mit viel Wildwestgeschichte. | Tgl. 9-17 Uhr | Eintritt 6$ | I-25, Exit 147 | www.prorodeohalloffame.com

US Olympic Training Center

Kostenlose Führungen geben Ein-blicke in die Trainingseinrichtungen der Athleten. | 1750 E Boulder St. | www.teamusa.org

Region: San Francisco

Asian Art Museum

Das neueste unter den vielen Museen der City zeigt eine riesige Sammlung fernöstlicher Kunst. | 200 Larkin St. | Di-So 10-17 Uhr | Eintritt 12 $ | www.asianart.org

Chinatown

Die acht Straßenzüge beiderseits der Grant Avenue sind das Herz der größten chinesischen Siedlung Amerikas mit Delikatessenläden, Tempeln und guten Restaurants!

Fähre nach Sausalito

Ein schöner Ausflug über die San Francisco Bay mit Blick auf die Stadt und das Golden Gate. Und preiswert dazu: Fahrpreis 7,45 $ | Abfahrt vom Ferry Building am Beginn der Market St.

Golden Gate Park

Der 4 km² große Stadtpark ist über 100 Jahre alt und wartet mit mehreren guten Museen (Gemälde und Skulpturen in dem von Herzog & Meuron neu gestalteten De Young Museum, Naturgeschichtliches in der ebenfalls neu eröffneten California Academy of Sciences), schönen Grünflächen und dem hübschen Japanischen Teegarten auf.

Region: Austin

Texas State History Museum

Alles über Texas - von den Indianern bis zur Ölindustrie. Imaxkino. | 1800 N Congress Ave. | Mo-Sa 9-18, So 12-18 Uhr | Eintritt 7 $

Region: Black Hills

Deadwood

Eine 1876 gegründete Goldgräberstadt, auf deren Friedhof die Westernlegenden Wild Bill Hickok und Calamity Jane ruhen. Im Saloon No. 10 an der Main Street wird jeden Nachmittag der unzeitige Tod von Wild Bill nachgestellt - erschossen beim Pokern, na klar.

Mount Rushmore & Crazy Horse

Im zentralen Teil der Hills liegt Mount Rushmore, Amerikas größtes Nationalheiligtum: die vier je 20 m hohen Köpfe der Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln, die in den Berg gehauen wurden. Rund 30 km weiter westlich entsteht das Gegenstück: das fast 200 m hohe Standbild Crazy Horse, gewidmet dem legendären Sioux-Krieger, der einst General Custer am Little Big Horn besiegte. Aber es gibt auch unbehauene Berge, z.B. den Devil's Tower am Nordrand der Black Hills: ein 260 m hoher Vulkanschlot, der wie ein versteinerter Baumstumpf aussieht.

The Journey

Ausgezeichnetes Indianermuseum. | Tgl. 9-17, im Winter Mo-Sa 10-17, So 13-17 Uhr | Eintritt 5$ | 222 New York St. | Rapid City | www.journeymuseum.org

Region: Albuquerque

Indian Pueblo Cultural Center

Ausstellungen zur Geschichte der Pueblostämme, dazu großer Kunstmarkt. Am Wochenende finden Vorführungen traditioneller Tänze statt. | 2401 12th St. NW | tgl. 9-17.30 Uhr | Eintritt 6 $

New Mexico Museum of Natural History

Eine Ausstellung zur Frühgeschichte des Southwest, darunter auch lebensgroße Dinosaurier und ein begehbarer Vulkan. | 1801 Mountain Rd. NW | tgl. 9-17 Uhr, Sept. und Jan. Mo geschl. | Eintritt 7 $

Region: Denver

Denver Art Museum

Ein Bau wie eine Burg mit einem 2006 vollendeten Anbau des Stararchitekten Daniel Libeskind. Drinnen gibt es hervorragende Sammlungen indianischen Kunsthandwerks. | Di-Sa 10-17, So 12-17 Uhr | Eintritt 13 $ | 100 W 14th Ave. | Parkway

Museum of Nature & Science

Die Naturgeschichte der Rockies: Geologie, das Zeitalter der Dinosaurier und die heutige Flora und Fauna. | Tgl. 9-17 Uhr | Eintritt 10 $ | im City Park | 2001 Colorado Blvd.

Region: Phoenix

Heard Museum

Umfassende Sammlungen indianischer Kunst des Südwestens. | Tgl. 9.30-17 Uhr | Eintritt 10 $ | 2301 N Central Ave. | www.heard.org

Region: Los Angeles

Beverly Hills

Die noble Wohnstadt der Stars in den Hügeln westlich von Hollywood ist nach wie vor eines der besten Viertel. Der Santa Monica Boulevard teilt die Stadt: Nördlich liegen die eleganten Villen, südlich das Geschäftsviertel mit dem berühmten, superteuren Rodeo Drive.

Downtown

Rund um den Pershing Square wachsen neuerdings verstärkt postmoderne Wolkenkratzer und Avantgardebauten wie das Museum of Contemporary Art. Hier stehen auch das Music Center mit dem spektakulären Neubau der Disney Concert Hall von Frank Gehry und das aus vielen Filmen bekannte Rathaus von Los Angeles.

Getty Center

Allein der Bau ist die Anfahrt wert: Das 1 Mia. Dollar teure Getty Center wurde 1997 von Richard Meier entworfen und erinnert an ein toskanische Dorf in beherrschender Lage über L. A. Bekannt ist das reichste Kunstmuseum der Welt u.a. für seine Antikensammlung, mittelalterlichen Manuskripte und impressionistischen Gemälde wie Van Goghs „Iris“ sowie Fotografien. | Di-So 10-17.30, Fr/Sa 10-21 Uhr | Eintritt frei, Parkgebühr 10 $ | 1200 Getty Center Dr. | Anfahrt über I-405

Die berühmte Antikensammlung des Museums ist in der Getty Villa am Meer untergebracht. | Do-Mo 10 bis 17 Uhr | 17985 Pacific Coast Hwy | www.getty.edu

Hollywood

Die Studios sind in die Vororte gezogen, die Filmstadt lebt von ihrem Mythos. Zu sehen sind das Mann's Chinese Theatre mit den Hand- und Fußabdrücken der Stars im Innenhof, das Kodak Theatre (tgl. Führungen), in dem die Oscars vergeben werden, und die in den Gehsteig des Hollywood Boulevard eingelassenen Sterne mit den Namen der Hollywoodgrößen. Studiotouren bieten die Universal Studios mit Stuntshows und Kulissenzauber. | Universal City | Tel. 800/864-8377 | www.universalstudios.com

Venice Beach

Die Strandpromenade südlich von Santa Monica ist - vor allem an den Wochenenden - eine Bühne der Rollschuhartisten, Beachboys und schicken Girls.

Region: Portland

Portland Art Museum

Das älteste Kunstmuseum des Nordwestens, gute Sammlung zu Nordwest- und indianischer Kunst, dazu zeitgenössische Werke in einem fünfstöckigen Neubau. | 1219 SW Park Ave. | Di-Sa 10-17, Do/Fr 10-20, So 12-17 Uhr | Eintritt 10 $

Region: San Diego

San Diego Zoo

Einer der besten Tiergärten der Welt: Gorillas, Tiger, Pandas. Vorbildhaft ist die artgerechte Haltung der rund 4000 Tiere. | Tgl. 9-16 Uhr, im Sommer länger | Eintritt 24,50 $ | Balboa Park | www.sandiegozoo.org

Sea World

Das größte Ozeanarium der Welt mit hervorragender Arktisausstellung, künstlichem Korallenriff und Delphinshows. | Im Sommer 9-23, im Winter 10-17 Uhr | Eintritt 65 $ | Mission Bay | www.seaworld.com

Region: Bend

High Desert Museum

Großzügiger Komplex mit hervorragenden Ausstellungen zur Pionier- und Naturgeschichte des Nordwestens. | Tgl. 9-17 Uhr | Eintritt 15 $ | an der US 97, 10 km südlich | www.highdesertmuseum.org

Region: Las Vegas

Las Vegas Strip

Hier reihen sich die Kasinohotels aneinander. Die schönsten sind das venezianisch gestylte Venetian, das Paris samt Eiffelturm, das ganz modern gestaltete Planet Hollywood Casino, das elegante Mandalay Bay, das noble Caesars Palace, das New York-New York, das ägyptisch inspirierte Luxor und das neue, superluxuriöse Wynn-Casino.

Region: Kansas City

Nelson-Atkins Museum of Art

Hervorragende Sammlung asiatischer Kunst sowie moderner Skulpturen. Sehenswert: das abends beleuchtete, neue Bloch Building umrahmt von einem Skulpturengarten. | Di/Mi 10-16, Do/Fr 10-21, Sa 10 bis 17, So 12-17 Uhr | Eintritt frei | 4525 Oak St. | www.nelson-atkins.org