Reisetipps USA West

Bloss nicht! USA West

Hände schütteln

Hi, how are you? Nice to meet you. Das sagt Ihnen einer zur Begrüßung, Sie freuen sich, strecken die Hand aus - und greifen ins Leere. Politiker schütteln sich die Hand, Vertragspartner und alte Freunde. Leute, die einander flüchtig kennen lernen, nicht. Es reicht völlig, seinen (Vor-)Namen zu nennen und I'm doing fine oder My pleasure zu murmeln.

Nachts im Park spazieren gehen

So verlockend Amerikas Parks sein mögen, nach Einbruch der Dunkelheit sind sie keineswegs mehr einladend. Denn in allen amerikanischen Großstädten ist die Zahl der Verbrechen, besonders der Gewaltverbrechen, hoch. Jugendbanden und bewaffnete Irre streifen umher. Der schöne Abendspaziergang, den Sie vielleicht von zu Hause gewohnt sind - hier sollte er unterbleiben!

Den Helden spielen

„Geld oder Leben!“ - so lautet die alte Aufforderung, und sie gilt noch heute bei den zum Glück seltenen Überfällen. Sollte es einmal passieren: Leisten Sie auf keinen Fall Widerstand! Diejenigen, die Sie bedrohen, sind oft geübte Kämpfer, die auch vor Gewalttaten häufig nicht zurückschrecken. Geben Sie deshalb schnell Ihr Bargeld heraus. Und als Vorsichtsmaßnahme: Nehmen Sie wenig Bargeld mit, und zeigen Sie das, was Sie bei sich tragen, nicht.

Das Trinkgeld vergessen

Viele in Amerikas Dienstleistungsbetrieben arbeiten für ein minimales Fixum, manche leben ausschließlich vom Trinkgeld. Ein tip zu geben ist selbstverständlich. Im Restaurant sollten es 15 Prozent sein, es sei denn, das Trinkgeld ist schon in der Rechnung enthalten.

Rauchen

Kalifornien hat die Antiraucherbewegung erfunden, die übrigen Staaten folgen. Nirgendwo in öffentlichen Gebäuden, Restaurants, ja sogar Bars wird mehr geraucht. Hotels haben nur noch wenige - meist völlig verstänkerte - Raucherzimmer.

Nur auf Interstate-Highways fahren

Interstate-Highways sind meist langweilig. Parallel zu jeder Interstate gibt es oft eine ruhige Landstraße, auf der man mehr sieht. Ausnahme: In Großstädten kommt man auf den Interstates meist schneller und bequemer voran als auf den Stadtstraßen. Die Freeways sind z.B. in Los Angeles trotz aller Staus die einzig sinnvollen Verkehrswege.

Witze reißen

Und zwar an Flughäfen. Weder beim Security-Check noch bei der Grenzkontrolle schätzen die Beamten jedwede Sprüche über Terroristen oder versteckte Stinkbomben in den Socken. Im Sicherheitsbereich sind solche Witze sogar strafbar.