Reisetipps USA Ost

Feste & Events USA Ost Feiern mit und ohne Anstand

Unterwegs in Richtung Süden werden Amerikas Feste immer ausgelassener

Die Amerikaner verstehen sich aufs Feiern, jedoch im protestantischen Norden feiert man reservierter als in den überwiegend katholischen Städten des Südens. Ist ein traditioneller Country Fair in Illinois oder Ohio eine eher zugeknöpfte Angelegenheit, lässt der Karneval Mardi Gras in New Orleans dagegen halb Amerika vor Scham zu Boden blicken.

1. Januar

Neujahr

15. Januar

Martin Luther King Birthday

3. Montag im Februar

President's Day

März/April

Ostermontag

4. Montag im Mai

Memorial Day (Sommersaisonbeginn)

4. Juli

Independence Day

1. Montag im September

Labor Day (Sommersaisonende)

2. Montag im Oktober

Columbus Day

11. November

Veterans' Day

4. Donnerstag im November

Thanksgiving

25. Dezember

Christmas

Januar

Das Orange Bowl Festival in Miami ist mit Paraden und Konzerten der Höhepunkt der Footballsaison. In Neuengland, Cleveland und Chicago wird der Winter mit ausgelassenem Winterkarneval verkürzt. Ende Januar/Anfang Februar feiern alle Chinatowns mit Feuerwerk und Umzügen das Chinese New Year.

Februar

Black History Month: den Afroamerikanern gewidmete Veranstaltungen in Washington; weitere Events dazu im gesamten Süden. New Orleans feiert Amerikas berühmtesten Karneval, den Mardi Gras. In Florida findet das legendäre Stockcarrennen Daytona 500 statt.

März

St. Patrick's Day (17. März): Alle Irischstämmigen gedenken ihres Schutzpatrons mit Umzügen und viel Kilkenny-Bier, vor allem in Boston, Chicago und Savannah.

Calle Ocho Festival (Monatsmitte): kubanische Lebensart in Little Havanna, Miami

April

Boston Marathon (3. Montag): Amerikas berühmtester Marathon. In Lafayette gibt's Cajun-Musik auf dem Festival International de la Louisiane (4. Woche).

Kirschblütenfest in Washington D.C.

Mai

Bis in den Juni hinein dauert das New Orleans Jazz and Heritage Festival.

Juni

In Charleston findet eines der größten Theaterfestivals, das Spoleto Festival USA, statt und in Lenox in den Berkshire Hills das bis September dauernde Tanglewood Music Festival.

Juli

Anlässlich des Independence Day überall Paraden und Feuerwerke. Zur Tall Ships Chicago kommen Windjammer aus aller Welt, und Becket feiert das renommierte Jacob's Pillar Dance Festival.

August

Chicago Jazz Festival Ende des Monats. Elvis International Tribute Week in Memphis (Monatsmitte). Hummergenuss total in allen Fischerhäfen beim Lobster Festival in Maine. In Virginia bei den Manassas Reenactments (Monatsende) stellen Tausende von Kostümierten hier ausgetragene Schlachten nach.

September

Harvest Celebrations gibt's in vielen Städten Neuenglands. Zydeco Music Festival (1. Woche) in Plaisance.

Oktober

Fall Foliage Festivals zur Laubfärbung, vor allem in Vermont und Connecticut, Oktoberfeste und Halloween landesweit

November

In Key West gibt's viel Musik und Cuba libre beim Cuban-American Heritage Festival (1. Woche).

Dezember

Zahllose Weihnachtsveranstaltungen - schön exotisch sind im Süden das Creole Christmas in New Orleans und das Festival of Lights in Natchitoches.