Reisetipps USA Ost

Essen & Trinken USA Ost Braune Bohnen, Grits und Jambalaya

Alle haben hier ihre kulinarischen Visitenkarten abgegeben - sogar die genussfeindlichen Puritaner

So wie die wuchernden Vorstädte die regionalen Charakteristika unter einem Fertighausdach verstecken, verstellen Zehntausende von Schnell- und Kettenrestaurants den Blick auf die regionalen Küchen.

Das ist zunächst nicht weiter schlimm. Der Preis ist korrekt, und es gibt keine Enttäuschungen, weil man sowieso nichts erwartet. So können Sie sich von Kanada bis Kuba morgens, mittags und abends preiswert den Bauch voll schlagen. Der kulinarische Tagesablauf sähe dann so aus: Zum breakfast (Frühstück) gibt es Toast. Dazu wird Ei serviert, bei dem Sie sich entscheiden können zwischen sunny side up (normales Spiegelei), overeasy (beidseitig gebratenes Spiegelei), scrambled (Rührei) und poached egg (gekochtes Ei). Die Beilagenklassiker sind bacon (Speckstreifen), sausages (Würstchen) und hash brown potatoes (Bratkartoffeln). Allerdings können Sie sich auch an Müsli, Cornflakes und Joghurt gütlich tun. Wer es süßer liebt, kann pancakes (Pfannkuchen), waffles (Waffeln) oder french toast (in Ei gebackene Toastscheiben) bestellen und mit maple sirup (Ahornsirup) genießen. Dazu gibt es Kaffee, der bottomless (nur die erste Tasse wird bezahlt) serviert wird. Der lunch (Mittagessen) fällt bescheidener aus: Ein Sandwich auf die Schnelle, belegt mit chicken (Hühnchen) oder tuna (Thunfisch), reicht auch den Amerikanern. Erst beim dinner (Abendessen) mit appetizer (Vorspeise), entree (Hauptgericht) und dessert (Nachtisch) wird wieder zugeschlagen.

Die Standards der Schnellrestaurants sind Steaks, Burger, Brathühnchen, Pizza, Pasta und Salate, hinzu kommen Eiscreme, tarts (Torten) und pies (ungedeckte Kuchen). Das Fleisch kommt rare (rot), medium rare (halb durch) oder well done (gut durch) auf den Tisch, beim Dressing können Sie zwischen Fertigsaucen wie Italian (Öl, Essig, Kräuter, Zwiebeln) oder French (Öl, Essig, Senf, Knoblauch) wählen.

Nach ein paar Tagen Cholesterinrausch ist jedoch Abwechslung angesagt. Neuengland bietet mit lobster (Hummer) und scallops (Jakobsmuscheln) sowie diversen Fischgerichten reichlich kulinarischen Auslauf. Unbedingt versuchen sollten Sie den Indian pudding. Diese Nachspeise, ein Auflauf aus Zucker oder Ahornsirup, Milch und Maismehl, ließ schon die Puritaner das Tischgebet verkürzen.

Rund um die Chesapeake Bay sind die blue crabs eine Spezialität. Die bis zu 35 cm breiten Krebse werden in so genannten crab houses als soft shell oder hard shell crabs serviert. In Virginia schmecken - und riechen - Sie dann zum ersten Mal den Süden: Willkommen in Barbecue Country, wo alles auf dem Holzkohlegrill endet, was Flügel oder vier Beine hat!

Weiter südlich haben das warme Klima und die Vielfalt der Kulturen regionale Küchen hervorgebracht, die als Southern Cuisine zusammengefasst werden. Im Küstentiefland rund um Charleston regiert die Lowcountry Cuisine mit gut gewürzten Hummer- und Shrimpsgerichten, die mit Reis gereicht werden. Ebenfalls afroamerikanisch inspiriert: Soul Food. Einst die Resteküche der armen Schwarzen zwischen Memphis und Detroit, wurde sie mit exotischen Zutaten zu einer eigenen Kochrichtung stilisiert, die in allen größeren Städten gute Soul-Food-Restaurants hervorgebracht hat.

Es ist jedoch der tiefe Süden, der in wahre kulinarische Ekstase versetzt. Die Kochkünste der Franzosen, Spanier, Akadier und Sklaven aus Afrika und der Karibik flossen in und um New Orleans zu einer gänzlich unamerikanischen Kochtradition zusammen, die vor allem zwei Küchen hervorbrachte: die Creole Cuisine und die Cajun Cuisine. Erstere begann als Küche der städtischen Oberschicht und gilt heute, dank raffinierter Zutaten wie Rockefelleraustern und herrlicher Saucen, immer noch als elegant und sophisticated. Letztere ist die Küche der aus Nova Scotia stammenden Akadier, der Cajuns, und bringt scharf gewürzte Fleisch-, Fisch- und Suppeneintöpfe auf den Tisch.

Nicht unerwähnt bleiben dürfen die Nationalitätenrestaurants. Keine Stadt ohne Sushibar, kein Ort ohne Italiener, Griechen, Türken oder Mexikaner. Hunger ist das letzte aller Probleme. Eher haben Sie die Qual der Wahl - auch bei den alkoholischen Getränken. Die Zeit der Dünnbiere von Schlitz und Budweiser ist vorbei. Inzwischen gibt es überall die so genannten microbreweries. Die produzieren gute bis hervorragende Gerstensäfte - manchmal sogar nach dem deutschen Reinheitsgebot!

clam chowder

dicke Muschelsuppe mit Speck, Zwiebeln und Kartoffeln

Maine boiled lobster

gekochter Hummer mit Zitronensaft und Kräutern

crab cakes

Krebsfleisch, zubereitet mit Mayonnaise, Senf und Worcestersauce und in heißem Öl gebacken

soft shell crabs

gebraten mit Petersilie und Zitrone serviert, gedünstet mit Graubrot angerichtet

barbecue shrimps

in ihrer Schale gebackene Garnelen, serviert mit Butter-Knoblauch-Sauce

Frogmore stew

deftiger Eintopf mit Würsten, Shrimps und Mais

lobster Savannah

überbackener Hummer in Sherrysauce

fried grits

Hafergrützeauflauf, angereichert mit allem, was der Küchenchef gerade zur Hand hat

purloo

Eintopf aus Reis, Huhn und/oder Wild, meist mit Okraschoten, Tomaten, Knoblauch und Thymian

boudin

Wurst aus gewürztem Schweinefleisch, Reis und Zwiebeln

crawfish étouffée

gekochte Flusskrebse, zubereitet mit Cayennepfeffer, Sellerie und Tabasco

gumbo

dicke Reissuppe mit Rindfleisch, Huhn oder Boudin-Wurst

po-boy

Baguettesandwich, einst das Pausenbrot des Arbeiters (poor boy)

jambalaya

scharfe Reisplatte mit Zutaten aus der Umgebung

shrimps creole

auf dampfendem Reis servierte, mit Cayennepfeffer, Sellerie, Paprika und Tomatenmark zubereitete Shrimps

Region: St. Louis

Harry's Restaurant & Bar

Herzhafte amerikanische Küche mit tollem Blick auf Union Station und Downtown. | 2144 Market St. | Tel. 314/421-6969 | €-€€

Sidney Street Café

Gemütliches Restaurant, hervorragende neue amerikanische Küche. Probieren Sie Santa Fe shrimps, gefüllt mit geräuchertem Gouda. | 2000 Sidney St. | Tel. 314/771-5777 | €€

Region: Orlando

Cricketers Arms Pub

Klassische Pubgerichte wie ribs und Burger, beste Bierauswahl. | 5250 International Dr. | Tel. 407/354-0686 | €

Numero Uno

Ruhige Oase: arroz con pollo und andere kubanische Gerichte in Downtown Orlando. | 2499 S Orange Av. | Tel. 407/841-3840 | €€

Region: Key West

Mangoes

Steaks und Seafood, exzellente Saucen. Schöne Terrasse. | 700 Duval St. | Tel. 305/292-4606 | €

Pisces

Interessantes neues Seafood-Restaurant. Warhol an den Wänden, spannende Gerichte wie „Lobster Tango Mango“ auf dem Teller. | 1007 Simonton St. | Tel. 305/294-7100 | €€

Region: Cincinnati

Arnold's Bar & Grill

Traditionelle italienische und amerikanische Küche in Cincinnatis ältester Kneipe. | 210 E 8th St. | Tel. 513/421-6234 | €

Region: Portland

Street & Co.

Bestes Seafood, v.a. Hummer mit Knoblauchsauce, in historischem Lagerhausambiente. | 33 Wharf St. | Tel. 207/775-0887 | €€

Region: Richmond

Acacia

Ideenreiche neue amerikanische Küche in alter Kirche. Besonders empfehlenswert: Filet Mignon mit Spinatsalat. | 2601 W Carey St. | Tel. 804/354-6060 | €-€€

European Market & Café

Gourmettreff im eleganten Fan District. Bistrotheken mit Köstlichkeiten aus dem Mittelmeerraum. | 2001-1/2 W Main St. | Tel. 804/355-5182 | €-€€

Region: Boston

Mamma Maria

Toskanische Rezepte, die Nr. 1 im North End. | 3 N Square | Tel. 617/523-0077 | €€€

Metropolis Café

Cooles Nachbarschaftsbistro im South End. Neue amerikanische Küche mit mediterranem Akzent. Lecker: die Kastaniensuppe mit Foie gras. | 584 Tremont St. | Tel. 617/247-2931 | €€

Sonsie

Tolle Fusion Cuisine in edler Atmosphäre in Back Bay. | 327 Newbury St. | Tel. 617/351-2500 | €€

Region: Washington D.C.

Les Halles

Erschwingliches französisches Restaurant mit Brasserieatmosphäre. | 1201 Pennsylvania Av. NW | Downtown | Tel. 202/347-6848 | €€

Old Glory Barbecue

Zünftiger Grill im schicken Georgetown, abends immer voll. | 3139 M St. NW | Tel. 202/337-3406 | €-€€

The White Tiger

Guter Inder, schöne Terrasse. Probieren Sie Reshmi Kabob, mariniertes Huhn. | 301 Massachusetts Av. NE | Capitol Hill | Tel. 202/546-5900 | €-€€

Region: Chicago

Blackbird

Fürs Auge zubereitete Gerichte wie Stör mit karamellisiertem Sellerie. | 619 W Randolph St. | Tel. 312/715-0708 | €€€

Tru

Innovative französische Küche, serviert in elegantem Designerambiente. | 676 N St. Clair St. | Tel. 312/202-0001 | €€€

Region: Berkshire Hills

Red Lion Inn

Eine Institution seit 230 Jahren mit drei Restaurants. 111 Zi. | Main St. | Stockbridge | Tel. 413/298-5545 | www.redlioninn.com | €-€€

Region: Cape Cod

Lorraine's

Halbdunkle Essstube, mexikanische Spezialitäten und über 100 Tequila-Sorten. | 133 Commercial St. | Provincetown | Tel. 508/487-8600 | €

Region: Baltimore

Bertha's

Urig in Fells Point. Muschelrezepte sind die Spezialität. | 734 S Broadway | Tel. 410/327-5795 | €

Chiapparelli's

Süditalienische Küche mit Gerichten wie shrimp parmigiana. | 237 S High St. | Tel. 410/837-0309 | €€

Region: Philadelphia

City Tavern

Amerikanische Gerichte des 18. Jhs. raffiniert verfeinert. | 138 S 2nd St. | Tel. 215/413-1443 | €€-€€€

Reading Terminal Market

Amerikas größter Markt hat sogar einen Biergarten. | 12th und Arch Sts. | €

Region: Atlanta

Beautiful Restaurant

Achtung: Der Name bezieht sich nur auf die Karte! Gediegenes Soul Food. | 2260 Cascade Rd. SW | Tel. 404/752-5931 | €-€€

Buckhead Diner

Sehen und gesehen werden: Hier genießt Atlantas Hautevolee kreative Cuisine in elegantem Ambiente. | 3073 Piedmont Rd. | Tel. 404/262-3336 | €€

Trois

Brasserie-Menu mit erfrischend einfach zubereiteten Gerichten. | 1180 Peachtree St. | Tel. 404/815-3337 | €€

Region: Charleston

Hank's Seafood Restaurant

Exotisch gewürzte Fischgerichte, klassische Lowcountry Cuisine. | 10 Hayne St. | Tel. 843/723-3474 | €€

Slightly North of Broad

Hier isst das gesundheitsbewusste Charleston. Kreatives mit Wild, Seafood und organischem Gemüse. | 192 E Bay St. | Tel. 843/723-3424 | €€-€€€

Region: Miami/Miami Beach

The Forge Restaurant

Beste Steaks, herrliches Seafood und 300000 Flaschen im Weinkeller. | 432 Godfrey Rd. | 41st St. | Miami Beach | Tel. 305/538-8533 | €€€

Grillfish

Lebhaftes Fischrestaurant. Gut: gegrillter Schwertfisch. | 1444 Collins Av. | Miami Beach | Tel. 305/538-9908 | €€

Versailles

Spiegelwände, Kronleuchter und gute kubanische Küche. | 3555 SW 8th St. | Tel. 305/444-0240 | €

Region: Mount Washington

The Shannon Door Pub

Restaurant und irischer Pub, erstklassige Pizza. | Rtes. 16 und 16A | Jackson | Tel. 603/383-4211 | €

Region: Memphis

Blues City Café

Gigantische Steaks, auch ribs und Fisch. Täglich Livemusik. | 138 Beale St. | Tel. 901/526-3637 | €-€€

The Rendezvous

Kellerrestaurant in einer ruhigen Seitenstraße, gilt als bester Ort für ribs. | 52 S 2nd St. | Tel. 901/523-2746 | €€

Region: New York City

Hatsuhana

Wunderbares japanisches Restaurant. Die Köche machen die Sushibar zur Kleinkunstbühne. | 17 E 48th St. | Midtown | Tel. 212/355-3345 | €€

Katz's Delicatessen

Seit 1888 die Institution für Rauchfleisch, Kulisse für den Kinohit „Harry und Sally“, Treffpunkt der alten New Yorker. | 205 E Houston St. | Lower East Side | Tel. 212/254-2246 | €€

Region: Outer Banks

Argyle's Restaurant & Piano Bar

Seafood, Steaks, Pasta, gute Weinkarte. | US-158 | Milepost 2.5 | Kitty Hawk | Tel. 252/261-7325 | €-€€

Owen's Restaurant

Klassische Southern Cuisine in gemütlichem alten Fischerhaus. | US-158 | Milepost 16.5 | Nags Head | Tel. 252/441-7309 | €

Region: New Orleans

Café du Monde

Drinnen und draußen: Beignets mit Café au Lait im beliebtesten Kaffeehaus der Stadt. | 800 Decatur St. | €

K-Paul's Louisiana Kitchen

Kreative Cajun Cuisine, zubereitet von Louisianas Starkoch Paul Prudhomme. | 416 Chartres St. | Tel. 504/524-7394 | €€-€€€

Region: Savannah

Elizabeth on 37th

Chefin Elizabeth Terry kombiniert Südstaatenrezepte des 18. Jhs. mit den Erkenntnissen einer gesundheitsbewussten Küche. | 105 E 37th St. | Tel. 912/236-5547 | €€€

Il Pasticcio

Fällt aus der Rolle, trotzdem gut: urbanes Bistro, italienische Speisekarte, gute Weinkarte. | 2 E Broughton St. | Tel. 912/231-8888 | €€-€€€

Region: Cajun Country

Dave's Cajun Kitchen

Zünftiges Lokal, auf der Speisenkarte stehen neben Seafood reisgefüllte Würste (boudins) und ein deftiger Eintopf (gumbo). | 6240 Main St. | Houma | Tel. 984/868-3870 | €

Prejean's

Cajun-Bands und Cajun Cuisine, dazu ein ausgestopfter, 3 m langer Alligator machen den Besuch zu einem Erlebnis. | 3480 Hwy. 167 | Lafayette | Tel. 337/896-3247 | €

Region: Cleveland

Blue Point Grille

Erstklassiges Seafood, zu empfehlen: Krabben und clam chowder. | 700 W St. Clair Av. | Tel. 216/875-7827 | €€€

Region: Detroit

Hockeytown Café

Dem Eishockey und den geliebten Detroit Red Wings gewidmetes Sportrestaurant, Spezialität: Lokalkolorit und Bombenstimmung bei Heimspielen. 2301 Woodward Av. | Tel. 313/965-9500 | €

Region: Milwaukee

Water Street Brewery

Muntere Atmosphäre, Pasta, ribs und Steaks in großzügigen Portionen. Selbst gebrautes Bier. | 1101 N Water St. | Tel. 414/272-1195 | €