Reisetipps Südengland

Bloss nicht! Südengland

Touristische Höhepunkte an Wochenenden aufsuchen

Fahren Sie lieber an den Wochentagen. Denken Sie daran, dass Bath nur 80 Minuten Zugfahrt von London entfernt liegt und Ihnen nichts die römischen Bäder mehr entfremdet als ein Spaziergang zwischen Touristenscharen. Dasselbe gilt für Stonehenge, das man sehr früh am Morgen oder sehr spät am Abend besuchen sollte, will man dessen verträumten Charme auf sich wirken lassen.

Strände unbesehen nutzen

Die südlichen und südöstlichen Strände sind nicht immer sehr sauber. Auf den Steinen findet sich Teer, und auf der Oberfläche des zudem nicht sehr warmen Wassers mag so mancher Abfall dümpeln. Die Behörden markieren Bäder, deren Wasserqualität einwandfrei ist, mit einer blauen Flagge. Für weitere Einzelheiten konsultieren Sie The Good Beach Guide (in fast allen englischen Buchhandlungen) oder die Internetseiten www.goodbeachguide.co.uk und www.blueflag.org.

Alle Seebäder abklappern

Von den einst eleganten, vornehmen Orten haben einige ihren alten Glanz verloren. Wahrscheinlich werden Sie manche Badeorte etwas deprimierend finden, es sei denn, Sie haben eine Schwäche für roten Backstein, abblätternde Fassaden und Vergnügungsparks. Vermeiden Sie einen Besuch außerhalb der Saison; dann ist nämlich (fast) alles geschlossen. Im Hochsommer dagegen drängeln Tausende von Familienurlaubern durch die Straßen. Ruhe und Entspannung finden Sie in den kleinen Buchten von Lyme Regis, Bridport, der Insel Wight, Purbeck und Cornwall.

Zentral parken

Im Sommer ist Autofahren ein Wahnsinn in Bournemouth, förmlich untersagt in St. Ives, Clovelly, Polperro und Mousehole. Die kleinen Häfen Devons und Cornwalls besichtigt man also zu Fuß. Bedenken Sie auch, dass es fast unmöglich ist, einen Parkplatz im Zentrum von Bath, Rye, Lewes und Chichester zu finden. Nehmen Sie einen Dauerparkplatz etwas weiter vom Zentrum entfernt, der ist billiger. Falschparker werden fast hundertprozentig geschnappt und empfindlich zur Kasse gebeten.

Im Pub und Restaurant rauchen

Das Rauchen in Cafés, Pubs und Restaurants sowie in den öffentlichen Bereichen von Hotels ist in England verboten. Viele Hotelzimmer oder ganze Hotels sind Nichtrauchern vorbehalten.

Aggressiv auftreten

Die Engländer legen Wert auf Höflichkeit und Zurückhaltung. Sie drängeln sich in Geschäften und Restaurants nicht vor, sagen möglichst oft „sorry“ und „excuse me“ und schätzen Bescheidenheit mehr als laute Töne.