Reisetipps Peking

Insider Tipps Peking MARCO POLO Autor Hans-Wilm Schütte im Interview

Dr. Hans-Wilm Schütte, Sinologe und Chinapublizist, verfolgt den tief greifenden Wandel der Stadt seit seinem ersten Besuch im Jahr 1980.

Was verbindet Sie mit Peking?

Ich erinnere mich, wie ich schon als Kind den Stadtplan von Peking betrachtete, den ich einem Atlas fand. Als ich China später zu meinem Beruf machte, habe ich zu Pekings Stadtgeschichte geforscht und unter anderem Interviews mit alten Pekinger Handwerkern gemacht. Außerdem habe ich dort gute Freunde, Deutsche und Chinesen.

Sie sprechen also Chinesisch? Können Sie es auch lesen und schreiben?

Ja, das gehört natürlich dazu. Ohne Sprachkenntnisse bliebe die Beschäftigung mit China doch sehr oberflächlich.

Ihre erste Begegnung mit Peking?

Kurz und hektisch. 1980 kam ich als Mitglied einer Reisegruppe. Für den Kaiserpalast ließ man uns gerade einmal anderthalb Stunden Zeit. Beim zweiten Besuch, 1983, zog ich dann erstmals auf eigene Faust los.

Sie fahren regelmäßig nach Peking?

Ich komme seither fast jedes Jahr einmal in die Stadt, sei es als Reiseleiter, sei es für meine eigenen Zwecke und um meine Freunde zu besuchen. Ich bleibe dann gern zwei, drei Wochen.

Was gefällt Ihnen an Peking?

Die reiche Tradition, das bunte Leben, die aufgeschlossenen Menschen, das vorzügliche Essen. Und es ist immer spannend zu sehen, wie sich die Stadt verändert.

Was genau machen Sie beruflich?

Ich bin freiberuflicher Publizist mit Schwerpunkt China. Außerdem habe ich noch eine kleine Stelle an einem Forschungsinstitut.

Was tun Sie in Ihrer Freizeit?

Klavierspielen von Bach bis Brahms und als Radwanderer die deutsche Kulturlandschaft genießen. Bei aller Begeisterung für Fernost bin ich doch auch heimatverbunden geblieben.

Was prädestiniert Sie als MARCO POLO Autor?

Meine chinesischen Sprach- und Kulturkenntnisse, aber auch meine jahrzehntelange Vertrautheit mit Peking. Meine Aufgeschlossenheit für Fremdes, Unbekanntes und Neues ist sicher auch nicht verkehrt.

Ihr Pekinger Lieblingsessen?

Teigtaschen - schlicht und köstlich, vor allem die gedämpften.