Reisetipps Oberbayern

Mit Kindern Oberbayern Ferienspaß auf der Alm wie im Bergwerk

Oberbayern trumpft mit atemberaubenden Ausflügen, wilden Wasserwelten und aufregenden Abenteuern auf

Familien besonders herzlich willkommen! - heißt es in Oberbayern landauf, landab. Der besondere Reiz der Region liegt in der Bandbreite der Urlaubsgestaltung: Märchenwald, Bergbau- und Freilichtmuseum, kinderleichte Bergwanderungen, Abenteuer und Badespaß an vielen Flüssen und Seen sowie familiengerecht aufbereitete Ausstellungen.

Beliebt ist hier auch der Urlaub auf dem Bauernhof: mittendrin in Hof und Stall bei Pferden, Kühen, Hühnern, Katzen und Hunden, mit dabei bei der Heu- oder Kartoffelernte, mit am Tisch bei der Bauernfamilie zur deftigen Brotzeit und zum „Ratsch“, zur Plauderstunde mit Groß und Klein (www.bauernhof-urlaub.com).

Region: Starnberger-Fünf-Seen-Land

Wasserwelt Wartaweil

Die Gemeinde Wartaweil am Ammersee ist Ausgangspunkt für die ganze Familie, wenn es darum geht, spielerisch die ökologischen Zusammenhänge im Lebensraum Wasser zu erforschen. Bei Tagesanbruch geht die Fahrt mit dem Boot hinaus auf den Ammersee. Mit Angel und Fischernetz werden Forellen, Aale, Renken und Saiblinge gefangen. Der Fischermeister erklärt dabei Fischarten, Fangmöglichkeiten und Lebensweise der Tiere. Dann geht die Fahrt weiter zum Wasserpavillon Wartaweil. Ein Biologe erzählt Wissenswertes vom Ammersee und erklärt ökologische Besonderheiten. Bei einer Schnitzeljagd am Seeufer können alle Teilnehmer dann Vögel und Pflanzen selbst bestimmen. Als Belohnung und Höhepunkt des Tages: Fischgrillen am Lagerfeuer oder im Jugendzentrum. Preis für das 6-stündige Programm pro Kind 30 Euro, Familienkarte 70 Euro. Termine auf Anfrage: Tourist Information Herrsching | Bahnhofsplatz 3 | Tel. 08152/5227 | www.herrsching.de

Schongauer Märchenwald

Im Schongauer Märchenwald führen Spazierwege zu kleinen, liebevoll eingerichteten Häuschen. Auf Knopfdruck erzählen mechanisch bewegte Puppen die bekanntesten Märchen der Brüder Grimm. Eine Oldtimer-Kindereisenbahn zieht ihre Runden. Einheimische und exotische Tiere warten auf die kleinen und großen Besucher. Saisonal sehr unterschiedliche Öffnungszeiten | Anfahrt zwischen Schongau und Peiting beschildert | Eintritt Erwachsene 4,50, Kinder 4 Euro | www.schongauer-maerchenwald.de

Region: Zugspitzregion

Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

Im Haupt- und Landgestüt Schwaiganger nahe Ohlstadt werden Reit- und Freizeitpferde gezüchtet: Warmblut, Kaltblut und Haflinger. So manches Reit- oder Springpferd aus diesen Ställen hat es schon zu internationalen Meistertiteln gebracht. Für alle Pferdefreunde ein Genuss, diese mächtigen, prächtigen Tiere hautnah zu erleben. Führungen Mai-Mitte Okt. Di-Do 13.30 und 15 Uhr | Erwachsene 2 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei | Tel. 08841/613666

Region: Rund um den Tegernsee

Denkalm bei Lenggries

Kinderleicht im wahren Wortsinn, die Familienwanderung zur Denkalm bei Lenggries. Keine Stunde dauert der Aufstieg zur 980 m hoch gelegenen Alm. Kurze Steilanstiege wechseln sich mit flachen Wegpassagen ab. Rastbänke laden zum Verschnaufen ein. Vielfach ist die Belohnung für die kleinen Wanderer am Ziel: Hasenstall und Ziegengehege sind besonderer Anziehungspunkt, und auf der Sonnenterrasse an der Denkhütte schmeckt die riesige Portion Kaiserschmarrn besonders gut - eine hiesige Spezialität, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Do-Di Start am Wanderparkplatz Lenggries, Aufstieg eine gute halbe Stunde | Tel. 08042/2770

Radeln an der Mangfall

Von Gmund am Tegernsee aus gräbt sich der erst fröhlich dahinspringende Bach tiefer und tiefer sein Bett in Richtung Norden. Später weitet er sich zum Fluss, der so sauber ist, dass er vielen Menschen in München ihr Trinkwasser liefert. Hier in der Wald- und Hügellandschaft eröffnet sich eine prächtige Naturkulisse für kleine und große Abenteurer. Familienradwandern mit hohem Spaßfaktor. Während der Radlpausen lassen Kinder selbst gebastelte Holzflöße auf den Flusswellen schaukeln. Papa und Mama stecken heiß geradelte Füße ins kalte Nass. Und weil auch der Radlweg durch das Mangfalltal ein Ziel braucht, empfielt sich die Einkehr im Wirtshaus Gotzinger Trommel (Tel. 08020/1728 | www.weyarn.de | €-€€).

Region: Der Chiemgau

Zurück in die Steinzeit

Leben wie die Familien Feuerstein und Geröllheimer. Ferienfamilienleben im mehrfach ausgezeichneten Steinzeitdorf Siegsdorf. Funken schlagen mit Feuersteinen, jagen mit Speerschleuder und Pfeil und Bogen, Amulette schnitzen am flackernden Lagerfeuer. Angeboten werden Tages- und Wochenarrangements für die ganze Familie. Buchbar über Tourist-Information Siegsdorf Tel. 08662/498748 | www.siegsdorf.de

Region: Nördliches Oberbayern

Kletterparadies

Während die Kleinsten im Weißen Parcours spielend das Klettern üben, schwingen sich ältere Kinder mit Mut und Erfahrung im Waldhochseilgarten von Wipfel zu Wipfel. Im Altmühltaler Abenteuerpark wird für jedes Geschick eine Herausforderung geboten. April-Mitte Nov. wechselnde Öffnungszeiten, verzeichnet auf www.altmuehltaler-abenteuerpark.de | Bräuhausstr. 36 | Beilngries | Tel. 08461/602990 | Erwachsene ab 21,50 Euro, Kinder 15 Euro

Region: Berchtesgadener Land

Salzzeitreise/Salzbergwerk Berchtesgaden

Für viele die größte Attraktion von Berchtesgaden. Der Eingang ist unterhalb des Ortes jenseits der Berchtesgadener Ache. In traditioneller Bergmannskluft (wird vor Ort verliehen) fährt man per Feldbahn in den Stollen ein, überquert mit dem Floß einen dunklen, funkelnden Salzsee, gleitet auf einer Rutsche ins tiefere Geschoss hinab und bekommt außer der „Action“ viele interessante Infos über den Salzbergbau. Mai-15. Okt. tgl. 9-17, 16. Okt.-April tgl. 11.30 bis 15 Uhr | Bergwerkstr. 83 | Erwachsene 14 Euro, Kinder 9 Euro | www.salzzeitreise.de (online-Tickets!)