Reisetipps New York

Unterhaltung New York Die Nacht beginnt nach Feierabend

Musical, Theater, Ballett, Jazz, Oper und Konzert, Diskos und Tingeltangel: nichts, was es nicht gibt

In der Welthauptstadt des Entertainments geht man nach der Arbeit meist gar nicht erst nach Hause, sondern trifft sich in der Lieblingsbar auf einen Drink oder zu einem frühen Abendessen im Restaurant.

Gleich danach geht es ins Theater, in die Oper, ins Musical oder ins Kino, seinen Abschluss findet der Abend wiederum in einer der angesagten Locations der Stadt. Das riesige Angebot erschlägt Besucher beinah. New Yorker lässt solche Vielfalt eher kalt. Man orientiert sich an den eigenen Bedürfnissen und den Kritiken in Zeitungen.

Wie trendabhängig vieles ist, zeigt sich in den Clubs, deren Popularität einem ständigen Wechsel unterliegt. Einige machen daraus eine Tugend und bieten jeden Abend einem anderen Publikum ein Zuhause. Was morgen sein wird? Wer weiß? Livemusik jedenfalls ist eine der Domänen des Big Apple, in New York findet sie besonders bei Jazz und Blues ein treues Publikum.

Hotelbars

In Hotels ist die Bar der Treffpunkt nicht nur für Hotelgäste, bei klassischen Mixdrinks wie Martini, Manhattan, Gimlet oder Whisky Sour bis nach Mitternacht. Angesagt sind u. a. King Cole Bar im The St. Regis, Rise im Ritz Carlton Battery Park, die Grand Bar im Hotel Soho Grand und die THOR Lobby Bar im The Hotel on Rivington.

In den vornehmeren Restaurants ist die Bar die Theke, hinter der ein Bartender die Getränke zubereitet. In teuren Häusern bietet sich hier aber auch die Gelegenheit, das volle Spektrum der Küchenkünste in Form von Vorspeisen zu testen.

Nehmen Sie Ihren Ausweis mit. Viele Bars wollen ihn sehen, selbst wenn Sie klar über 21 Jahre alt sind - das Mindestalter, um alkoholhaltige Getränke bestellen zu dürfen.

230 Fifth

Riesige Dachterrassenbar an der Fifth Avenue im Lichtermeer von Midtown. | 230 Fifth Av. | 27th St. | Tel. 1212/725-4300 | Subway: 28th St, 6, N, R, W

Algonquin/Blue Bar

In der Lounge des ehemaligen Literatenhotels lässt sich beim Drink gut reden. | 59 W 44th St. | zw. Fifth und Sixth Av. | Tel. 1212/840-6800 | Subway: 42nd St., B, D, F, Q

Balthazar

Zum Sehen und Gesehenwerden ein Muss. Die französische Brasserie ist hip, ohne versnobt zu sein. | 80 Spring St. | Crosby St. | Tel. 1212/965-1414 | Subway: Spring St., 6

Baraza

Nichts für intime Gespräche, eher für innige Blicke beim Merengue. Winzige Bar, günstige Drinks, Superstimmung. Keine Kreditkarten. | 133 Av. C | zw. 8th und 9th St. | Tel. 1212/539-0811 | Subway: 1st Av., L

Bemelman's Bar

Die Pianobar im Carlyle Hotel hat viel Stil und ist romantisch. | 35 E 76th St. | Madison Av. | Tel. 1212/744-1600 | Subway: 77th St., 6

Brasserie 81/2

Hier ist die Zukunft des Designs immer noch retro. Schwer angesagt in Midtown. | 9 W 57th St. | zw. Fifth u. Sixth Av. | Tel. 1212/829-0812 | Subway: Sixth Av., B, Q

Chibi's Sake Bar

Im Hinterstübchen des Lokals Kitchen Club gibt es 19 verschiedene Sakes, dazu japanische Vorspeisen und montags pilzgefüllte Dumplings gratis. | 238 Mott St. | Prince St. | Tel. 1212/274-0054 | Subway: Prince St., N, R

Cibar

Große Auswahl an Martinis. | 56 Irving Place | zw. 17th und 18th St. | Tel. 1212/460-5656 | Subway: Union Square, 4-6, N, R

Kaña

Die Tapaslounge ist der perfekte Chill-out, und nachts wird auch schon mal getanzt. | 324 Spring St. | zw. Greenwich und Washington St. | Tel. 1212/343-8180 | Subway: Spring St., C, E

Kush

Hier gibt es Wasserpfeifen und so schummriges Licht, dass ein Stadtmagazin das Kush zur besten make-out-bar gekürt hat: zur besten Knutschbar. | 191 Chrystie St. | zw. Stanton und Rivington St. | Tel. 1212/677-7328 | Subway: Second Av., F, V

Nameless bar

Hier können Sie beim Passion Fruit Cosmopolitan im Garten eine Zigarette rauchen - und vielleicht fällt Ihnen dabei ja ein Name ein für die namenlose Bar. | 10 Little West 12th St. | zw. 9th Av. und Washington St. | Tel. 1212/645-5369 | Subway: 14th St., A, C, E, L

Niagara/Lei Bar

Eine entspannte Mischung in Sachen Publikum geht einher mit den gut gemixten Drinks. | 112 Av. A | 7th St. | Tel. 1212/420-9517 | Subway: Astor Place., 6

Pen-Top Bar

Ein Glashaus auf dem 23 Stockwerke hoch liegenden Dach des Hotels The Peninsula. Im Sommer sitzen Sie auf der Terrasse mitten zwischen den umliegenden Wolkenkratzern und blicken in den Himmel über der Stadt, die niemals schläft. | 700 Fifth Av. | 55th St. | Tel. 1212/247-2200 | Subway: Fifth Av., E, N, R, V, W

Pravda

Unbedingt den Walnussmartini probieren. | 281 Lafayette St. | Prince St. | Tel. 1212/226-4944 | Subway: Prince St., N, R

South Street Seaport

Vor allem an lauen Sommerabenden treffen sich junge Wall-Street-Broker vor den Restaurants von Pier 17 unter freiem Himmel. | 19 Fulton St. | Water St. | Subway: Fulton St., 2-5

Temple Bar

Romantische Bar mit großer Martiniauswahl und kleiner Karte. | 332 Lafayette St. | Bleecker St. | Tel. 1212/925-4242 | Subway: Broadway-Lafayette St., B, D, F, Q

Top of The Tower

Im 26. Stock des Beekman Tower Hotels lockt ein wunderschöner Blick über den East River. | 3 Mitchell Place | zw. 49th St. u. First Av. | Tel. 1212/980-4796 | Subway: 51 St., 6

Tenement

Angenehme, ruhige Bar. Kleine Speisekarte. | 157 Ludlow St. | zw. Rivington und Stanton St. | Tel. 1212/766-1270 | Subway: 2nd Av., F, V

New Yorker Clubszene

Nichts ist vergänglicher als Clubs. Orientierung über die aktuellen Adressen liefern die Stadtmagazine New York, Time Out, Village Voice.

In punkto Livemusik findet man im New Yorker und im C-Teil der New York Times vom Freitag Tipps. Infos mit direkter Webverbindung zu Clubs bietet www.ny.com. Die meisten Lokale verlangen eine Cover Charge (= CC: der Preis für ein Gedeck, $ 5 bis $ 50, je nach Wochentag und Musikangebot). Im Touridress haben Sie keine Chance beim Türsteher, hauteng und in Schwarz schon eher. Am besten probiert man es bei mehreren Clubs - die Geschmäcker der Türsteher sind verschieden.

Apt

Wenn Sie wie Nicole Kidman und die White Stripes nicht wissen, wo das APT ist, nehmen Sie die Adresse mit und gucken am besten wie ein Insider, bevor Sie klingeln. | CC ab $ 5 | 419 W 13th St. | zw. Ninth Av. und Washington St. | Tel. 1212/414-4245 | Subway: 14th St., A, C, E

Bowery Ballroom

Aufstrebende Indie-Bands und unabhängige Alt-Stars wie Patti Smith wechseln sich hier auf der Bühne ab. | CC $ 10-50 | 6 Delancey St. | zw. Bowery und Chrystie St. | Tel. 1212/533-2111 | www.boweryballroom.com | Subway: Delancey St., F

Cielo

Weltklasse-DJs machen die Nacht zur Party. | CC $ 5-20 | 18 Little W 12th St. | zw. Ninth Av. und Washington St. | Tel. 1212/645-5700 | www.cieloclub.com | Subway: 14th St./Eighth Av., A, C, E, L

The Living Room

Beliebter Club mit Wohnzimmeratmosphäre. Norah Jones tritt hier manchmal auf. | 154 Ludlow St. | Tel. 1212/533-7235 | www.livingroomny.com | Subway: 2nd Av., F, V

Marquee

Ob funky House Music, Hip Hop oder Techno Remixes, es groovt. | CC ab $ 20 | 289 Tenth Av. | Ecke 26th St. | Tel. 1646/473-0202 | www.marqueeny.com | Subway: 23rd St., C, E

Mercury Lounge

Hip! Hier hoffen Nachwuchsbands auf den Durchbruch, deshalb gibt's angesagte Musik bis zum Abwinken. | CC $ 7-15 | 217 E Houston St. | Essex St. | Tel. 1212/260-4700 | Subway: Second Av., F

Pink Elephant

Partytime im Dance Hot Spot in Chelsea. Türsteher kann ein Problem sein! | 527 W 27th St. | Tel. 1212/463-0000 | www.pinkelephantclub.com | Subway: 23rd St, C, E

S.O.B.'s

Für tanzlustige Leute mit Sinn für karibische und brasilianische Musik (Sa), Salsa (Fr) und Reggae (Di). | CC $ 10-30 | 204 Varick St. | (Houston St.) | Tel. 1212/243-4940 | www.sobs.com | Subway: Houston St., 1

Warsaw Club

Einer der hot spots der Stadt für Rock, Indie und Punk. Nur nicht samstags, dann tanzen hier Paare ab 40 Polka - ist nämlich der polnische Heimatverein. | CC ab $ 10 | 261 Driggs Av. | Eckford St. | Brooklyn/Greenpoint | Tel. 1718/387-0505 | www.warsawconcerts.com | Subway: Lorimer St., L

Jazz & Blues

Die beste Übersicht: im Weekendteil der New York Times am Freitag (Pop and Jazz Guide | www.nytimes.com).

The Blue Note

Der berühmte Club mit den bekanntesten Musikern ist zwar recht überlaufen, aber die Musik ist nach wie vor vom Feinsten. Reservierung nötig! | CC $ 10-90 | 131 W 3rd St. | Sixth Av. | Tel. 1212/475-8592 | Subway: W 4th St., A-F, Q

Dizzy's Club Coca Cola

Der Club des Lincoln Centers zieht die Crème de la Crème des Jazz an. | Eintritt $ 30 plus $ 10 Mindestverzehr | 10 Columbus Circle | 5th Fl. | Tel. 212/258-9595 | www.jalc.org/dccc | Subway: Columbus Circle, A-D, 1

Knickerbocker Bar & Grill

Holzgetäfelte Bar mit Musik ausgezeichneter Pianisten und Bassisten (nur Fr, Sa ab 21.45 Uhr, vorher anrufen). | CC $ 2 | 33 University Pl. | 9th St. | Tel. 1212/228-8490 | Subway: Astor Place, 6

Knitting Factory

Avantgardejazz, traditioneller Jazz und alternativer Rock und Pop auf drei Bühnen. | CC $ 8-30 | 74 Leonard St. | zw. Broadway und Church St. | Tel. 1212/219-3132 | www.knittingfactory.com | Subway: Canal St., 1, N, R

Small's

Hervorragender Jazz bis 8 Uhr früh. | CC $ 10 plus zwei Drinks Mindestverzehr | 183 W 10th St. | Seventh Av. | Tel. 1212/252-5091 | www.fatcatjazz.com | Subway: Christopher St., 1

The Village Vanguard

Ein gepflegter Jazzclub mit erstklassigen Interpreten in Greenwich Village. | CC $ 30 inkl. Drink, keine Kreditkarten | 178 Seventh Av. | 11th St. | Tel. 1212/255-4037 | www.villagevanguard.com | Subway: 14th St., 1-3

New Yorker Kinos

Die neuesten Hollywoodfilme laufen oft in mehreren, über die Stadt verteilten Premierenkinos gleichzeitig. Das aktuelle Kinoprogramm bieten die Tageszeitungen New York Times und New York Post sowie die Wochenmagazine New York Magazine und The New Yorker.

Konzerte

In der Avery Fisher Hall im Lincoln Center spielen die New Yorker Philharmoniker. In der Alice Tully Hall, ebenfalls im Lincoln Center, wechselt sich die Chamber Music Society of Lincoln Center nicht nur mit begabten Studenten der Julliard School of Music ab sondern auch mit berühmten Gastinterpreten. New Yorks zweiter großer Konzertsaal (2760 Sitze) ist die Carnegie Hall. Seine Akustik wird sehr geschätzt, und er wird häufig für Aufnahmen genutzt.

New York wäre nicht New York ohne seine Veranstaltungen im Sommer unter freiem Himmel. „Mostly Mozart“ und „Classical Jazz“ sind Konzertreihen im Innenhof des Lincoln Center. Die Metropolitan Opera und die New Yorker Philharmoniker geben Konzerte in Parks, darunter je vier im Central Park - die meisten Zuschauer picknicken vorher auf der Konzertwiese. Termine: Lincoln Center | Tel. 1212/546-2656; City Parks Events Hotline | Tel. 1212/360-3456 | www.nygovparks.org

Avery Fisher Hall

Lincoln Center | Broadway/62nd St. | Tel. 1212/875-5030 | www.newyorkphilharmonic.org | Subway: 66th St., 1

Bargemusic

Kammermusik auf einem Schiff mit Blick auf Manhattan. | Do-Sa 20, So 16 Uhr | Fulton Ferry Landing | Brooklyn | Tel. 1718/624-4061 | www.bargemusic.org | Subway: Clark St., 2, 3

Carnegie Hall

Bühne für weltbekannte Musiker und Orchester. | Backstagetouren Mitte Sept.-Juni Mo-Fr 11.30, 14 und 15 Uhr | Eintritt $ 9 | 57th St. | Seventh Av. | Tel. 1212/247-7800 | www.carnegiehall.org | Subway: 57th St., N, R

Parlor Entertainment

Jeden Sonntag lädt Marjorie Eliot um 16 Uhr zum Jazzkonzert in ihr Wohnzimmer in Harlem. Eintritt wird nicht verlangt, aber ein freiwilliger Obolus ist willkommen | 555 Edgecombe Av. | (160th St.), Apt. 3F | Tel. 1212/781-6595 | Subway: 163rd St., Cv

New Yorker Bühnen

250 Theaterbühnen gibt es in New York. Doch das Interesse konzentriert sich auf Broadwaymusicals. 10 Mio. Tickets werden pro Jahr verkauft. Die Broadwaytheater liegen fast alle in einem Viertel, dem Theater District. Viele Stücke sind Dauerbrenner, „Das Phantom der Oper“ läuft seit 16 Jahren. Ob mit viel Tanz wie die Hitshow „Mamma mia“ oder die preisgekrönte Satire „The Producers“ - es findet sich für jeden etwas. Übersicht über die Aufführungen bieten die New York Times freitags und sonntags, das New York Magazine und The New Yorker mit pointierten Kurzkritiken.

Montags sind die meisten Häuser geschlossen. Mittwochs, samstags und sonntags finden häufig Nachmittagsvorstellungen statt.

New Yorker Opernhäuser

New York hat zwei große Opernhäuser, die Metropolitan Opera und die New York City Opera. Die „Met“ ist Legende. Von Plácido Domingo über Jessye Norman bis Anna Netrebko legen alle Stars von Weltruf großen Wert darauf, auf der Bühne im Lincoln Center aufzutreten. Andere, wie Franco Zeffirelli, inszenieren hier ihre Lieblingsopern, David Hockney schafft Bühnenbilder. Die glänzende New York City Opera hat sich einem innovativen Repertoire verschrieben und wagt es, amerikanischen Nachwuchs zu präsentieren.

Auch im Ballett herrscht Rivalität: Das prominentere American Ballet Theatre (ABT | www.abt.org) tritt gegen das New York City Ballet an, in den 1940er-Jahren mitbegründet vom berühmten Choreografen George Balanchine. Das New York City Ballet (www.nycballet.com) gibt eher jungen und unbekannteren Künstlern eine Chance.

City Center

131 W 55th St. | zw. Sixth und Seventh Av. | Tel. 1212/581-7907 | www.citycenter.org | Subway: 57th St., N, R

Joyce Theater

175 Eighth Av. | 19th St. | Tel. 1212/242-0800 | www.joyce.org | Subway: 18th St., 1

Metropolitan Opera

Metropolitan Opera und American Ballet Theatre. | Lincoln Center | Broadway/62nd-66th St. | Tel. 1212/362-6000 | www.metopera.org | Subway: 66th St., 1

New York State Theater

New York City Opera und New York City Ballet. | Lincoln Center | Broadway/62nd-66th St. | Tel. 1212/870-5570 | www.nycopera.com | www.nycballet.com | Subway: 66th St., 1

Tisch School of the Arts

Erstklassigen Tanznachwuchs können Sie an der Tisch School of the Arts entdecken. | $ 5 (Spende) | Termine: http://dance.tisch.nyu.edu | 111 Second Av. | 5th Floor | Subway: 2nd Av., F, V

Apollo Theater

Theater aus dem Jahr 1914, in dem jeden Mittwoch junge Amateurentertainer auftreten. | 253 W 125th St. | Tel. 1212-531-5301/5 | www.apollotheater.com | Subway: 125th St., 1

Blue Man Group

Dauerbrenner-Performanceshow, die die Kunstszene auf die Schippe nimmt. | Astor Place Theatre | 434 Lafayette St. (Astor Place) | Tel. 1212/254-4370 | www.blueman.com | Subway: Astor Place, 6

Brooklyn Academy of Music (BAM)

Theater- und Performancebühne: Philip Glass, Robert Wilson, Laurie Anderson und Martha Clarke inszenierten schon für das Haus, in dem auch internationale Gastspiele stattfinden. | 30 Lafayette Av. | zw. St. Felix und Ashland Pl., Brooklyn | Tel. 1718/636-4100 | www.bam.org | Subway: Atlantic Av., 2-5, B, D, Q

Joseph Papp Public Theater

Über 50 Jahre alt und aktuell wie immer. Mehrere Bühnen, auf denen u. a. zeitgenössische Shakespeare-Interpretationen gegeben werden, die Hauptrollen spielen nicht selten Stars wie Al Pacino. Im Public-Kino laufen Filmraritäten, in Joe's Pub (Tel. 1212/539-8770) treten regelmäßig Interpreten wie Ute Lemper auf. | 425 Lafayette St. (Astor Place) | Tel. 1212/967-7555 | www.publictheater.org | Subway: Astor Place, 6

The Kitchen

Wichtiges Zentrum für Performance, Tanz- und Videokunst. | 512 W 19th St. | zw. Tenth und Eleventh Av. | Tel. 1212/255-5793 | www.thekitchen.org | Subway: 23rd St., C, E