Reisetipps Kalifornien

Einkaufen Kalifornien Alles, was man braucht ...

Shopping - ein typisch amerikanisches Vergnügen in Einkaufszentren, auf Freiluftmärkten und in Outlet Malls

Vor allem seit die Kalifornier ihre Innenstädte wieder renoviert und belebt haben, macht der Einkaufsbummel richtig Spaß. Die Innenstadt von San Diego um die spektakuläre Horton Plaza, die State Street von Santa Barbara mit ihren hübschen spanischen Innenhöfen, die schicke Union Street in San Francisco oder die Third Street Promenade in Santa Monica und das neue elegante The Grove Shopping Center in Los Angeles sind die lohnendsten dieser Einkaufsmeilen und bieten dazu reichlich California-Flair.

Outlet Malls

Beliebt zum Discount-Shopping sind die zahlreichen Outlet Malls mit Direktverkauf von namhaften Ketten wie Levi's, Timberland, Calvin Klein oder Tommy Hilfiger. Meist liegen die Outlets abseits der Städte an den Interstate-Autobahnen etwa bei Cabazon an der I-10, bei Barstow an der I-15 oder bei Vacaville an der I-80 zwischen San Francisco und Sacramento. Nicht zuletzt dank des günstigen Dollarkurses findet man in den Outlets oft sehr gute Schnäppchen, und manchmal bieten die Läden noch zusätzlich Coupons mit Preisabschlag. Erkundigen Sie sich beim Service Desk des jeweiligen Centers.

Typische Souvenirs

Was lohnt sich sonst? Gebrauchte und neue Lederjacken (Bomberjackets, auch in Army und Navy Stores), Jeans, Sport- und Outdoorklamotten, Fundsachen aus den 1950er-Jahren, die man manchmal auf den großen Flohmärkten (Swap Meets) entdecken kann. Gerne genommen werden dazu alle Produkte, die der Cowboykultur verhaftet sind - auch wenn diese eher für die Rockies typisch ist. Stetsonhüte, mit Silber genietete Gürtel und gute Cowboystiefel sind in vielen Western Stores in breiter Auswahl zu finden.

Deutlich günstiger als Europa sind auch Sportartikel wie etwa Golfausrüstungen. Achtung, solch neue Anschaffungen erkennen auch die Zollbeamten bei der Rückkehr auf Anhieb. Besser ist, Einkäufe im Wert über 175 Euro anzumelden.

Schön als Mitbringsel sind auch typisch kalifornische Produkte: der Wein aus einem versteckten kleinen Weingut, Samen von Redwoodbäumen, Salsagewürz oder Honig von Wüstenblumen. Auch Ableger von Kakteen sprießen zu Hause munter weiter. In der Wildnis stehen die stacheligen Souvenirs unter striktem Schutz, doch viele Gärtnereien haben preiswerte Sprösslinge, fertig verpackt für den Export.

Kunsthandwerk

Auf vielen Arts and Crafts Fairs werden bunte Keramik, innovativer Modeschmuck, Holzarbeiten und anderes Kunsthandwerk angeboten. Solche Märkte, auf denen man oft direkt von den Künstlern kaufen kann, sind an den Wochenenden vor allem im Gold Country und in den Küstenstädten zu finden. Dazu gibt es in diesen Orten auch zahlreiche Galerien, die auf Kunsthandwerk spezialisiert sind. Auch indianisches Kunsthandwerk wie Türkisschmuck oder Töpferwaren werden häufig angeboten, doch die stammen meist aus Arizona oder New Mexico. Die kalifornischen Indianer fertigen kleine Körbe aus sweetgrass oder auch perlenbestickte Mokasins.

Das Nötigste

Wer mit dem Mietwagen auf einer Rundreise unterwegs ist, findet überall Gelegenheit, sich mit dem Grundbedarf einzudecken. Convenience stores wie 7-11 und Circle K oder kleine Läden in Hotels und an Tankstellen verkaufen Getränke und Eiswürfel für die Kühlbox, Kaffee und Donuts, Snacks und Zeitungen. Drug-stores halten kosmetische Artikel sowie oft in einer pharmacy im Hause auch Medikamente bereit. Und für größere Einkäufe lassen riesige Supermärkte wie Albertson's, Safeway oder Walmart keine Wünsche offen.

Achtung: Auf alle Preise wird noch an der Kasse eine Umsatzsteuer (sales tax) von 7,25 Prozent aufgeschlagen!

Region: Santa Barbara

Shops und Galerien

Mehr als 30 Shops und Galerien findet man im El Paseo, in dem schon in den Tagen der spanischen Besetzer Handel getrieben wurde (Canyon Perdido St. zwischen State und Anacapa St.).

Region: Los Angeles

Shopping in Los Angeles

Für witzige Mitbringsel und Shoppingideen lohnt der Einkauf auf der Melrose Avenue in West Hollywood (zwischen Fairfax und La Brea Avenue). Ein ausgefallenes Geschäft reiht sich ans andere. Die meisten Läden öffnen erst um 11 Uhr und schließen um 20 Uhr. Zahlreiche Sandwichshops und Cappuccinobars laden zum Verweilen ein. Die Architektur: niedrige restaurierte Häuser aus den 1920er-Jahren, oft ergänzt um auffällige Fassaden. Die Boutiquen: Mit ihrem europäisch beeinflussten Retro-Look geben sie modisch für ganz Amerika den Ton an. Gute Einkaufsmöglichkeiten findet man auch am Sunset Strip, und zwar am 8600er-Block des Sunset Blvd., an der Montana Ave. (Hausnummern 900-1400) und der Main St. in Santa Monica mit einem Kaufhaus des Freizeitkleidungherstellers Patagonia (2936 Main St).

Auf dem Farmer's Market (6333 W 3rd St./Fairfax Ave.) werden neben Gemüse im angeschlossenen Nobelshoppingkomplex The Grove auch Designerklamotten feilgeboten. Dazu Restaurants und Imbisse, in denen sich auch die Stars des benachbarten Fernsehstudios CBS blicken lassen. Weitere Einkaufspaläste: das Beverly Center (Beverly und La Cienega Blvd.) mit Restaurants wie dem Hard Rock Café mit einem knallgrünen Cadillac auf dem Dach und die Santa Monica Place Mall (315 Broadway | Santa Monica).

Region: San Diego

Bazaar del Mundo

Geschäfte mit Importen aus Mexiko und Südamerika. Old Town State Park | zwischen Calhoun, Juan, Wallace und Mason St.

Carlsbad Premium Outlets

Knapp 100 Discountläden in einem mediterran gestylten „Dorf“: Rockport, Hilfiger, Puma und viele mehr. Tgl. 10-20 Uhr | Paseo Del Norte | Carlsbad

Horton Plaza

Das Wahrzeichen der Innenstadt von San Diego: ein kunterbunt in vielen Architekturstilen zusammengewürfeltes Shopping Center mit viel Californiaflair. Rund 150 Geschäfte, Kaufhäuser, Cafés und Kinos. Beliebt als Treff sind auch die vielen Restaurants der Anlage.

Region: Napa Valley

Napa Premium Outlets

50 Läden wie Tommy Hilfiger, Levi's und Nautica. Mo-Sa 10-20, So bis 18 Uhr | Hwy. 29 | 1st St. Exit | Napa

Region: Palm Springs

Desert Hills Premium Outlets

Ein riesiges Shopping Center am Nordrand des Coachella Valley mit 130 Discountläden namhafter Hersteller wie Armani und Versace. So-Do 10-20, Fr/Sa bis 21 Uhr | Freeway I-10 | Cabazon

Region: San Francisco

Shopping in San Francisco

San Franciscos Shoppingszene glänzt weniger durch riesige Malls als durch Tausende kleiner, hochwertiger Geschäfte mit oft einzigartiger Auswahl. Kaufhäuser und Boutiquen konzentrieren sich in folgenden Vierteln: Die Gegend um den Union Square ist das Shoppingzentrum von Downtown. Das San Francisco Shopping Center (Powell und Market St.) mit dem Kaufhaus Nordstrom und 35 Geschäften sowie die Crocker Galleria (Post und Kearny St.) mit 50 Shops und Restaurants liegen mitten im Gewühl. Stockton St. Nr. 2 hat einen Virgin Megastore mit CDs und Software. Gegenüber vom St. Francis Hotel hat ein Disney Store aufgemacht (400 Post St.), am Union Square ein riesiges Niketown. Mitten in South of Market liegt das Sony Metreon, ein Kino- und Shoppingkomplex an der Fourth and Mission Street.

Andere Hotspots zum Einkaufen: Union Street zwischen Fillmore Street und Van Ness Street (Schuhe, Klamotten), Fillmore Street zwischen Jackson Street und Sutter Street (Boutiquen und Galerien), Hayes Street westlich der City Hall (Avantgarde-Boutiquen), Haight Street zwischen Stanyan Street und Central Avenue (schrille City Wear, Antiquitäten).