Reisetipps England

Essen & Trinken England Kulinarische Vielfalt

Chicken Tikka Masala contra Fish & Chips - English breakfast und Tee behaupten sich

Als es Napoleon nicht gelang, die Insel einzunehmen, bezeichnete er die Briten verächtlich als eine „Nation von Ladenbesitzern“. Würde der Imperator heute vorbeischauen, würde er sicherlich zu dem Schluss kommen, dass die Briten ein Volk von Curryhausbesitzern sind.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen viele Inder als willkommene Arbeitskräfte ins Land. Dort fanden sie eine Gewürzwüste vor und importierten kurzerhand ihre heimischen Zutaten. Inzwischen ist die Insel „bekehrt“. Nicht Fish & Chips, sondern Curry wird von vielen als Lieblingsgericht angegeben: Chicken tikka masala (Huhn in scharfer Sauce) - die Nummer eins unter den Currys - gefolgt von dem milderen korma (mit Kokos) und extrascharfen vindaloo. Trotzdem ist natürlich Fish & Chips, also paniertes Fischfilet mit Pommes, weiterhin sehr beliebt, vor allem im Norden Englands, wo sich unter der Panade meistens Schellfisch verbirgt. Das Angebot an Meeresfrüchten und Fisch wird immer besser. Geräucherte Fischsorten, Austern aus heimischen Gewässern, Hummer und Krebsfleisch genießt man natürlich am besten in Küstennähe.

Eine andere sehr englische, genauer kornische Spezialität ist Cornish pasty. Es heißt, dass die Bergarbeiter die gefüllte Blätterteigpastete als Mittagessen in das Bergwerk nahmen, doch lediglich die Füllung aßen und den Teig für die Zwerge unter Tage als Dank liegen ließen. Früher wurde vor allem roher Fisch eingebacken, heute werden über 20 verschiedene Variationen verkauft, meistens ist Fleisch mit Kartoffeln und Gemüse in der Pastete.

Mittlerweile wird es sich herumgesprochen haben, dass die lange Zeit kränkelnde englische Küche in den letzten Jahren revolutioniert worden ist. Die Gastronomie in London kann es inzwischen mit der in New York und Paris aufnehmen. Doch nicht nur in London gibt es Restaurants auf hohem Niveau, kulinarisch verwöhnt wird man auch in Manchester, Liverpool oder selbst in ganz kleinen Orten wie Padstow.

Gut und authentisch ist die ethnische Küche dort, wo Einwanderer leben, d.h. vor allem in den Großstädten. Einfach alle Länder sind in England vertreten - von Afghanistan bis Vietnam. Um sicherzugehen, gute Küche zu bekommen - denn bis zum allerletzten Ort ist die kulinarische Revolution natürlich noch nicht vorgedrungen -, sollten Sie sich den Good Food Guide England kaufen. Und noch eines: Obwohl es allein in London 8000 Restaurants geben soll, empfiehlt es sich, den Tisch für den Abend telefonisch zu reservieren. Die Öffnungszeiten der Restaurants sind recht individuell. Es ist ratsam, anzurufen. Viele der besseren Lokale haben am Sonntag und Montag geschlossen. Außerhalb der Großstädte, vor allem sonntags, schließen Gaststätten oft überraschend früh. Man sollte sich bis 20 Uhr einen Tisch gesichert haben. Mittags werden in vielen Lokalen keine Bestellungen nach 14 Uhr entgegengenommen.

Die Briten wissen, dass sie mit ihrer Küche viele Jahre hindurch wenig zu bieten hatten, doch haben sie immer einen hervorragenden Standard gehalten: bei den Nachtischen, den puddings. Die Bezeichnung pudding hat übrigens nichts mit dem deutschen Pudding zu tun, sondern ist eher ein Sammelbegriff für Nachspeisen, die an Aufläufe erinnern.

Die Restaurantpreise sind auf der Insel ausgesprochen hoch. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, die Rechnung niedriger zu halten. Meist liegen die Mittagspreise weit unter denen am Abend. Auch werden dann Menüs angeboten, die wesentlich billiger sind als à la carte.

Die Speisekarte (menu) ist normalerweise in kalte und warme Vorspeisen (starter), Hauptgerichte (main dishes) und Nachspeisen (desserts) unterteilt. Das ist einfach. Nicht so einfach ist es manchmal auszurechnen, was Sie letztendlich zahlen werden. In manchen Restaurants müssen Sie zusätzlich zum eigentlichen Preis die Mehrwertsteuer von 17,5 % einrechnen, in anderen wird pro Rechnung (bill) eine service charge von 12,5 % hinzugezählt. In dem Fall brauchen Sie dann jedoch kein Trinkgeld mehr zu geben, das sich normalerweise zwischen 10 und 15 % bewegt. Kein Trinkgeld wird in den Pubs gegeben. Der Kunde holt sich dort alles am Tresen. Noch ein Wort zum Bier. Ausgeschenkt wird es in pints (0,568 l). Das Bier wird unterschieden in lager (Helles) und bitter (Dunkles). Ein stärkeres Dunkelbier heißt stout. In vielen kleinen Orten wird real ale - das wahre Bier - verkauft, das fast gar nicht mit Kohlensäure versetzt ist, sodass es zum Zapfen mit der Hand gepumpt wird.

Bread-and-butter-pudding

Nachtisch auf der Basis von eingeweichtem Brot, das mit Vanillepudding und Rosinen vermischt und danach gebacken wird

Cream Tea

eine britische Institution. Die clotted cream (dicke Sahne) wird nicht, wie von manchen irrtümlich angenommen, in den Tee getan, sondern auf die scones (Kuchenbrötchen) gestrichen und mit Konfitüre gekrönt.

Crumbles

Früchte, meist Äpfel, Beeren oder Rhabarber, mit Streuseln belegt und im Ofen gebacken, mit Sahne oder Vanilleeis serviert

English breakfast

Erst werden zu dieser gehaltvollen Mahlzeit Cornflakes, Joghurt und Obst serviert. Danach isst man zusammen mit einem Toast bacon (gebratener Schinkenspeck), baked beans (weiße Bohnen, meistens mit Tomatensauce), black pudding (gebratene Blutwurst), grilled tomato (gegrillte Tomate), fried eggs (Spiegelei), mushrooms (gegrillte Champignons), sausages (gebratene Würstchen) und scrambled eggs (Rührei). Danach gibt es einen weiteren Toast mit jam (Marmelade) und marmalade (Konfitüre aus Zitrusfrüchten) und viel Tee - immer öfter aber auch guten Kaffee

Roast with mint sauce and Yorkshire pudding

Traditionelles Sonntagsessen. Es kann Rinder-, Schweine- oder Lammbraten sein. Zum Lamm wird eine Sauce aus frisch gehackten Minzblättern und Essig gereicht.

Shepherd's pie

Lammhackfleisch in Sauce mit Kartoffelbrei überbacken

Steak and kidney pie

Pastete gefüllt mit Steakscheiben und Nierchen in Bratensoße

Summer pudding

Eine Schüssel wird mit in Saft getränktem Brot ausgelegt. Darauf kommen Beeren und Sahne

Region: Durham

Almshouse Café

Mittelalterliches Haus, moderne Küche. Alles sehr lecker: von Mohrrübenkuchen bis zu französisch angehauchten Gerichten. Palace Green | Tel. 0191/3861054 | €

Hide Café Bar

Beliebtes Lokal mit guter Stimmung, für Frühstück und Abendessen gleichermaßen empfehlenswert. Geboten wird französische und Mittelmeerküche. 39 Sadler Street | Tel. 0191/3841999 | €-€€

Region: Liverpool

The Quarter

Von Studenten frequentiertes Café. Pasta-Gerichte und gute knusprige Pizza, kreativer als die übliche Auswahl an Pizzasorten. 7 Falkner Street | Tel. 0151/7071965 | €

Simply Heathcotes

Moderne Versionen von traditionellen britischen Gerichten in hoher Qualität. Beetham Plaza | 25 The Strand | Tel. 0151/2363536 | €€

60 Hope Street

In einem schön renovierten alten Wohnhaus befindet sich das vielleicht beste Restaurant der Stadt. Tel. 0151/7076060 | www.60hopestreet.com | mittags €€, abends €€€

Yuet Ben

Eine der besten Adressen in Chinatown (Gegend um Nelson Street und Berry Street). 1 Upper Duke Street | Tel. 0151/7095772 | €€

Region: Canterbury

The Goods Shed

Originelles Ambiente im alten Lokschuppen neben einem Markt, gute Zutaten direkt vom Erzeuger. Frische, kreative modern British-Küche. Station Road West | Tel. 01227/459153 | €-€€

Region: London

The Trafalgar Hotel

Dachgarten mit Ausblick direkt am Trafalgar Square - genießen Sie einen Cocktail und prosten Sie Admiral Nelson auf seiner Säule zu. Nicht billig, aber eine erholsame Flucht aus dem Trubel. 2 Spring Gardens | Tel. 020/78702900 | Cocktail ab £ 12, Essen €€€

Region: York

Betty's Café Tea Rooms

Ein für guten Kuchen und Nachmittagstee berühmtes Café in einem Art-déco-Haus. Probieren Sie den sättigenden Früchtekuchen „Fat Rascal“. 6-8 St. Helen's Square | Tel. 01904/659142 | tgl. 9-21 Uhr | €

Region: Shrewsbury

Drapers Restaurant & Brasserie

Sehr historisch. Der erste Tisch neben dem Fenster ist 500 Jahre alt. Essen kann man im Restaurant oder im Yellow Room (Bar). St. Mary's Street | Tel. 01743/344679 | €€

The Dun Cow

Die Besitzer sind felsenfest davon überzeugt, dass es im Haus spukt. Der Pub mit Steak-Restaurant geht auf einen Bau des Jahres 1085 zurück. 171 Abbey Foregate | Tel. 01743/356408 | €

Region: Norwich

Adam and Eve

Wer gutes Bier und vorzügliche Pub-Küche liebt, findet seinen Garten Eden in der ältesten Kneipe der Stadt. Das Haus aus dem 13. Jh. ist gemütlich eingerichtet und familienfreundlich. Zu einer wärmenden Suppe passt das Ale der ostenglischen Adnams-Brauerei. Bishopsgate | Tel. 01603/667423 | €

Adlards's Restaurant

Wer wirklich edel essen möchte, geht in dieses elegante, moderne Restaurant. Der Koch kann stolz auf einen Michelin-Stern verweisen. 79 Upper St. Giles Street | Tel. 01603/633522 | www.adlards.co.uk | €€-€€€

Region: Bath

The Pump Room

Trinken Sie in herrlichem Ambiente Tee und lauschen Sie der Pianomusik. Das Quellwasser verspricht ein langes Leben. Abbey Courtyard | Tel. 01225/444477 | €€

Region: Leeds

Anthony's Restaurant

Gastronomiekritiker preisen Anthony Flinn als besten jungen Koch des Landes. 19 Boar Lane | Tel. 0113/2455922 | mittags €€, abends €€€. Oder probieren Sie das Luxusfrühstück in seiner Filiale im Kaufhaus Flannels (68 Vicar Lane, €).

Region: Manchester

Chinatown und Curry-Meile

Im Chinatown zwischen Princess und Charlotte Street stehen viele Lokale zur Auswahl, z.B. Red Chilli (70 Portland Street | Tel. 0161/2362888 | €), würzige Gerichte aus Szechuan. An der Wilmslow Road („Curry-Meile“) südlich der Stadtmitte reihen sich preiswerte indische Restaurants aneinander.

Koh Samui

Manchesters beste Adresse für die in England sehr beliebte Thai-Küche. Stärken: Meeresfrüchte, vegetarische Gerichte. 16 Princess Street | Tel. 0161/2379511 | €-€€

Region: Newcastle

Blackfriars Café Bar

Der vielleicht älteste Speisesaal Englands in einem ehemaligen Kloster aus dem 13. Jh., das einmal sogar Heinrich III. beherbergt haben soll. Friar Street | Tel. 0191/2615945 | www.blackfriarsrestaurant.co.uk | €€

Café 21

Beste britische Küche mit französischem Einfluss. Mittags erschwinglich (€), für das Dinner müssen Sie tiefer in die Tasche greifen. 21 Queen Street | Tel. 0191/2220755 | www.cafetwentyone.co.uk | €€

Region: Oxford

Browns

Seit Jahren eine Institution in Oxford. Das Lokal brummt mittags, zum Nachmittagstee und abends. Internationale Küche, z.B. echte, gute Hamburger. 5-11 Woodstock Road | Tel. 01865/511995 | €-€€

Turf Tavern

Hübsch verstecktes Haus aus dem 13. Jh. in einer Gasse abseits der Holywell Street. Die kurze Suche lohnt sich, v.a. für den Biergartenbetrieb im Sommer. 4 Bath Place | Tel. 01865/243235 | €

Region: Stratford-upon-Avon

Dirty Duck

Ein Pint in diesem Pub gegenüber dem Theater zu heben, gehört einfach zum Shakespeare-Erlebnis dazu. Es kommen auch viele Schauspieler. Waterside | €

Marlowe's Restaurant

Das Restaurant in einem Haus aus dem 16. Jh. fühlt sich ganz dem traditionellen Stil verpflichtet. Hier speisen gern die besser verdienenden Schauspieler. 18 High Street | Tel. 01789/204999 | €€

Region: Cambridge

Brown's Restaurant

Vor allem Studenten kommen hierher, weil das Essen preiswert und lecker, das Ambiente stilvoll und doch entspannt ist. Keine Reservierungen. 23 Trumpington Street | Tel. 01223/461655 | €-€€

Dojo Noodle Bar

Billig, sättigend, lecker: Fusion-Küche aus China, Japan, Vietnam und Thailand. 1-2 Millers Yard | Tel. 01223/363471 | €

Midsummer House

Das Haus bietet die beste Küche der Region. Manche sagen auch, die beste Weinkarte außerhalb Paris. Reservierung erforderlich. Midsummer Common | Tel. 01223/369299 | www.midsummerhouse.co.uk | €€€

Region: Lavenham

The Great House

Das Ehepaar Crépy aus Frankreich führt das familienfreundliche Restaurant. Dazu gehören fünf Zimmer (mit Himmelbetten). Market Place | Tel. 01787/247431 | www.greathouse.co.uk | €€-€€€

Region: Brighton

The Real Eating Company

Mit gesunder, schmackhafter Kost aus aller Welt macht das Restaurant (plus Feinkostgeschäft) von sich reden. Die ultlimativ beste Adresse für Frühstück oder Strandpicknick. Auch Abendessen Di-Sa bis 23 Uhr | 86/87 Western Road, Hove | Tel. 01273/221444 | www.real-eating.co.uk | €€

Region: Portsmouth

Tiger, Tiger

Das Tiger, Tiger vereint Bars, Restaurant und Tanz. Alles von 12 bis 2 Uhr morgens. Gunwharf Quays | www.tigertiger.co.uk | €

Region: St. Ives

Porthminster Beach Café

Direkt am Strand mit Blick auf die St. Ives Bucht. Fisch und vegetarische Gerichte. Porthminster Strand | Tel. 01736/795352 | €€-€€€

Region: Cheltenham

Le Champignon Sauvage

Das mehrfach ausgezeichnete, überregional bekannte Restaurant bietet französische und mediterrane Küche. 24 Suffolk Road | Tel. 01242/573449 | www.lechampignonsauvage.co.uk | €€-€€€