Reisetipps Algarve

Praktische Hinweise Algarve

Auto

Etwas mühselig, weil gar so lang: z.B. Köln-Faro 2500 km. Aber Sie durchqueren halb Europa, und das ist natürlich faszinierend! In Frankreich sind die Fernstraßen ausgezeichnet, die teuren Autobahnen können Sie getrost meiden. Zwei Strecken durch Spanien sind prima: via Barcelona, Madrid, Badajoz sowie über San Sebastián, Salamanca.

Bahn

Ab Köln fährt man bis Lissabon etwa 36 Std., bis Faro noch einmal fast 4 Std. mit Umsteigen. Die Fahrt ist mit ca. 400 Euro (hin u. zurück) recht teuer, für junge Leute mit Railcard aber sehr günstig - und entsprechend beliebt.

Bus

Ganz schön anstrengend sind die knapp 40 Std. Fahrt z.B. von Stuttgart bis Faro. Und mit etwa 250 Euro (hin u. zurück) kaum preiswerter als ein Flug. Aber: Wie mit dem Auto ist die Fahrt ein Erlebnis.

Flugzeug

Bequemer und schneller geht es nicht: Der Flug München-Faro z.B. dauert 2,5 Std. Je nach Saison schwanken die Flugpreise, kosten mit Charter 100-200 Euro, im Linienflug mit Lufthansa, Air Portugal, Austria Air 180-450 Euro. Last-Minute-Flüge sind oft günstig.

Ankunft: Mietwagen werden am Flughafen bereitgestellt. Nach Faro fährt alle 50 Min. ein Bus der Linie 14 oder 16 (Fahrpreis: 1,30 Euro) bis zur Stadtmitte in Bahnhofsnähe. Ein Taxi dorthin kostet 15 Euro.

Rückflug: Telefonisch erkundigen, ob der Flug pünklich ist, das erspart unnötige Erschwernisse, Airport-Info: Tel. 289800801

ICEP Portugal - Handels- und Touristikamt

Kaiserhofstr. 10 | 60313 Frankfurt/M. | Tel. 069/290549 (Bandansage) und 0180/5004930 | Fax 231433 | www.visitportugal.com

Opernring 1 | 1010 Wien | Tel. 01/5854450 und 0181/900650 | Fax 5854445

Zeltweg 15 | 8032 Zürich | Tel. 01/432688768 und 0800/101212 | Fax 432688760

Alle größeren Orte an der Algarve haben ein zentral liegendes Infobüro für Touristen (Posto de Turismo).

Auto

Immer dabeihaben: Führerschein, Fahrzeugschein, grüne Versicherungskarte, Warnweste und Warndreieck. Anschnallpflicht auch hinten, Kleinkinder benötigen Sicherheitssitze. Promillegrenze 0,5. Höchstgeschwindigkeit: innerorts 50, Landstraße 90, Autobahn 120 km/h. Pannenhilfe: ACP (Partner des ADAC): Tel. 213180100

Baden

Die Flaggen an den Stränden haben folgende Bedeutungen: grüne Flagge - gute Badebedingungen; rote Flagge - Schwimmen verboten; karierte Flagge - Rettungsschwimmer zurzeit nicht auf Posten. 59 Strände der Algarve wurden 2006 mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, dem europaweiten Gütesiegel für ausgezeichnete Wasserqualität und sauberen Strand.

Bahn

Man kann die Algarveküste fast auf der ganzen Länge mit der Bahn erkunden. Einige Orte haben den Bahnhof im Zentrum, z.B. Faro, Tavira, Portimão, Lagos. Die Fahrt Vila Real-Faro dauert ca. 1 Std. und kostet 4,90 Euro, Lagos-Faro dauert ca. 90 Min. und kostet 6,40 Euro. Von dort geht es preiswert weiter nach Lissabon. Mit der Cartão Jovem (s. „Preise“) gibt es 30 Prozent Nachlass bei Fahrten über 100 km Länge. Personen ab 65 Jahren fahren stets zum halben Preis. www.cp.pt

Banken & Kreditkarten

Banken sind Mo-Fr von 8.30 bis 15 Uhr geöffnet, einige auch samstags. Fast überall gibt es Geldautomaten, wo Sie mit Ihrer Geheimzahl Euros ziehen können. Mietwagen, Hotel, oft auch das Restaurant - fast alles lässt sich mit Kreditkarten wie auch mit der EC-Karte bezahlen.

Busse

Zwischen den Küstenorten verkehren preiswert Busse, z.B. von Lagos nach Sagres, von Portimão nach Monchique, von Faro nach Vila Real oder Loulé. Auch zwischen der Algarve und Lissabon pendeln viele Busse - private Linien (expressos) und die staatliche RN. Fahrtdauer ab Faro 4 Std., Kosten ca. 20 Euro. Haltestelle in Faro: hinter dem Hotel Eva, Av. da República; in Lagos: Rossio São João; in Portimão: Largo Dique. www.eva-bus.net

Camping

Wildes Campen ist verboten. Es gibt sehr schöne Plätze, fast alle sind ganzjährig geöffnet und gut ausgestattet. Lassen Sie sich von den Touristikämtern in Ihrem Land den Campingführer (guia campista) schicken.

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

Urb. Infante D. Henrique | Lote 11 r/c D | Faro | Tel. 289803148

Österreichisches Konsulat

Edifício Clube Borda d'Água | Praia da Oura | Albufeira | Tel. 289510900

Schweizer Botschaft

Travessa Patrocínio 1 | Lissabon | Tel. 213944090

FKK

Offiziell nur an zwei Stränden gestattet: Adegas bei Aljezur und Barril bei Tavira. Ansonsten gilt: Pro Bezirk ist nur ein FKK-Strand zulässig, mindestens 1,5 km vom nächsten Ort entfernt. Oben ohne ist überall gängig.

Gesundheit

In dringenden Fällen sollten Sie im nächsten Hospital die Notfallstation urgência aufsuchen. Am besten ausgestattet sind die internationalen Krankenhäuser Santa Maria in Faro (Tel. 289892040) und Hospital Particular do Algarve bei Portimão (Tel. 282420400). Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) erhalten Sie erforderliche Leistungen zu denselben Bedingungen wie die Staatsangehörigen und daheim eine schnelle Erstattung der Arztkosten von Ihrer Versicherung. Es gibt eine Reihe deutschsprachiger Ärzte, zu finden in den mehrsprachigen Publikationen der Algarve.

Die Behandlung im Krankenhaus ist besser als ihr Ruf, Ausländer werden aufmerksamer behandelt als Einheimische! Die größten Krankenhäuser: Faro (Tel. 289891100), Lagos (Tel. 282770100), Portimão (Tel. 282450300).

Apotheken heißen farmácias, geöffnet Mo-Fr 9-19, Sa 9-13 Uhr. Tipp: Nehmen Sie Packungen der Medikamente mit, die Sie benötigen.

Internet

Generelle Informationen: www.algarve-live.de | www.algarve-reisen.com | www.algarveguide.de | www.algarve-eye.com | www.westalgarve.de. Die einzelnen Gemeinden informieren über sich nach folgendem Muster: www.cm-[Ortsname].pt. Bilder: www.algarve-fotos.de/. Aktuelle Veranstaltungen: www.amal.pt. Wetter: www.meteo.pt. Zeitung: www.algarve123.com. Ferienhäuser: www.algarve-ferienhaus.info/, www.algarve-4you.de. Internetforum: www.portugalforum.de

Internetcafés & Wlan

Es gibt in allen größeren Orten Internetcafés. Pro halbe Std. müssen Sie mit 0,75-2 Euro rechnen. Hier drei der besten: Windcafé | Av. Com. Lusiada, Edif. Girassol | Praia da Rocha/Portimão | tgl. 10-22 Uhr | Tel. 282483533. Net & News | Loja 3, Edif. Bellavista | Albufeira | tgl. 8.30-19.30 Uhr | Tel. 289586996. Surfplanet | Estr. Nacional 268 | Sagres | tgl. 8.30-13.30 u. 15.30-19.30 Uhr | Tel. 282624815.

Das Einrichten von WLAN-Standorten hat in der Algarve erst begonnen. Bisher gibt es - neben einer Reihe von Hotels - siebzehn, aber laufend kommen neue hinzu.

Jugendherbergen

Die pousadas da juventude sind durchweg zweckmäßig eingerichtet und sauber, haben viel internationales junges Publikum. Auskunft erteilt die Dachorganisation Multijovem: Lissabon | Tel. 217232100 | informacoes@multijovem.pt

Märkte

In den meisten größeren Orten finden ein- bis mehrmals im Monat die sehr beliebten Regionalmärkte statt. Die meisten Stände werden von Sinti und Roma betrieben, die dem Ganzen mit ihren Eselskarren einen folkloristischen Anstrich geben. Hier kann man so manches Schnäppchen machen!

Mietwagen

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre, man muss den Führerschein zwei Jahre haben. In der Regel wird mit Kreditkarte bezahlt; eine Kaution muss hinterlegt werden. Billiger ist das Buchen von Deutschland aus, in Kombination mit einem Flug. Pro Woche müssen Sie mit mindestens 130 Euro rechnen. Die Leihfirmen haben Büros und Parkplätze am Flughafen Faro, prima organisiert.

Buchung über das Internet: www.autorent.pt | www.auto-jardim.com | www.europcar.pt | www.amoita.com | www.alfarorent.pt

Notruf

Polizei, Feuerwehr, Ambulanz: Tel. 112

Öffnungszeiten

Viele Restaurants haben einen Ruhetag nur in den Wintermonaten, fast immer sind es der Sonntag oder der Montag. Im Sommer haben die meisten Restaurants durchgehend geöffnet; eine Tischreservierung ist oft ratsam. Läden sind in der Regel Mo-Fr 10-13 und 15-19 Uhr sowie am Samstagvormittag geöffnet. Große Supermärkte haben sieben Tage die Woche geöffnet, meist 9-22 Uhr. Märkte (mercado municipal) gibt es in jedem größeren Ort, offen meist Di-Sa 8-13 Uhr.

Post

Postämter heißen CTT oder correios und sind Mo-Fr 8.30-18 Uhr geöffnet, Hauptpostämter auch am Samstagvormittag. Normalbrief und Postkarte innerhalb der EU kosten 54 Cent. Alle Postämter bieten einen - nicht billigen - Faxservice an.

Preise

Produkte im Supermarkt kosten in etwa so viel wie in Deutschland. Der Eintritt in Museen liegt zwischen 1 und 3 Euro. Im Hinterland erhalten Sie ein Menü inkl. Bier oder Wein ab 7 Euro, an der Küste ab 10 Euro. Tischwein kostet pro Flasche ab 6 Euro.

Eine feine Sache hat die BNU (Banco Nacional Ultramarino) ins Leben gerufen: Mit der Jugendkarte Cartão Jovem erhält jede(r) bis zum Alter von 26 Jahren erhebliche Nachlässe bei Bahn, Bus, beim Museumseintritt und bei Kulturveranstaltungen. Mit Ausweis, Foto und 8 Euro ist man dabei.

Taxi

Das Taxameter zeigt den exakten Fahrpreis an. Der Transport von Rollstühlen, Gehhilfen und Kinderwagen darf nicht verweigert werden und ist kostenlos. Koffer kosten zusätzlich 1,50 Euro.

Telefon & Handy

Landesweit gelten 9-stellige Nummern (auch fürs Handy), die ehemaligen Vorwahlen sind in die Nummer integriert. Überall gibt es Kartentelefone, Karten für 7,50 u. 15 Euro in Kiosken. Vorwahl Deutschland 0049 | Österreich 0043 | Schweiz 0041 | Portugal 00351. Spartarif 18-9 Uhr.

Beim Roaming spart, wer das günstigste Netz (in Portugal u. a. Vodafone, TMN und Optimus) wählt. Mit einer Prepaid-Karte des Gastlandes entfallen die Gebühren für eingehende Anrufe. Prepaid-Karten wie die von GlobalSim (www.globalsim.net) oder Globilio (www.globilo.de) sind zwar teurer, ersparen aber ebenfalls alle Roaming-Gebühren. Und: Sie bekommen schon zu Hause Ihre neue Nummer. Hohe Kosten verursacht die Mailbox: noch im Heimatland abschalten!

Bei Gesprächen vom Handy innerhalb Portugals müssen Sie die Vorwahl 00351 mitwählen. Kosten: um 0,30-1 Euro pro Minute, nachts und am Wochenende billiger.

Trinkgeld

Mit Trinkgeld um sich zu werfen, ist fast beleidigend. 5-10 Prozent sind in Restaurants angebracht, in Bars und Cafés sind Trinkgelder gänzlich unüblich.

Trinkwasser

In manchen Orten schmeckt es nach Chlor, besser ist Quellwasser in 1,5- und 5-l-Flaschen, die es in allen Läden gibt.

Wetter & Kleidung

Europas Südwestkante liegt am Atlantik, hat aber mediterranes Klima mit milden, schneelosen Wintern und zum Teil sehr heißen Sommern von Mai bis Oktober. Trotzdem sollten Sie für kühle abendliche Brisen einen warmen Pullover mitnehmen. Regen gibt es im Sommer so gut wie nie, in Übergangszeiten kann es aber zu Schauern kommen, und ein Regencape passt immer ins Gepäck.

Zeit

Ganzjährig 1 Std. umstellen. 12 Uhr in Deutschland = 11 Uhr in Portugal.

Zoll

In der EU dürfen Waren zum persönlichen Gebrauch frei ein- und ausgeführt werden. Für Schweizer gelten geringere Freimengen, z.B. 2 l Wein, 1 l Spirituosen, 200 Zigaretten. www.zoll.de | www.zoll.admin.ch

Kaffee

0,70-1,50 Euro für eine Tasse Espresso

Imbiss

2,50-3 Euro für ein bifanas Brötchen

Wein

0,80-2 Euro für ein Glas Wein rot/grün/weiß

Kino

5 Euro für ein bilhete de cinema

Benzin

1,35 Euro für 1 l Super

Kuchen

1-1,30 Euro für ein Stück pastel da nata