Unvergessliche Flüge"Beten Sie lieber!"

Schwebende Menschen vor der Toilette, ein Ölfleck unter den Tragflächen und die Info aus dem Cockpit: "Ein Triebwerk hat sich grußlos verabschiedet!" Flüge von Süddeutsche.de-Lesern, die sie nie vergessen.

Schwebende Menschen vor der Toilette, ein Ölfleck unter den Tragflächen und der Tipp vom Kapitän: "Beten Sie lieber!" Flüge von Süddeutsche.de-Lesern, die sie nie vergessen.

"Flug mit einer A340 zurück von Singapur nach Europa. Über Iran wird ausgerufen, ob medizinisches Personal an Bord sei. Ich biete meine Hilfe an. Die Patientin stellte sich als eine ältere Dame heraus, Verdacht auf eine akute Hirnblutung. Nach kurzer Rücksprache mit dem Piloten und der Airlinezentrale entscheidet man sich, nach Teheran zu fliegen: 'Sehr geehrte Passagiere, wir werden jetzt - und mit jetzt meine ich JETZT- in Teheran notlanden.' Der Pilot dreht in einer Steilkurve die Maschine um und in den Sinkflug. Die Passagiere fangen an zu schreien, viele glauben wohl an ein technisches Problem.

Jetzt die Durchsage der Chefstewardess: 'Nur zur Ihrer Information, es handelt sich um ein medizinisches, nicht um ein technisches Problem. Wir sind uns aber noch nicht ganz sicher, ob das medizinische Problem auch den Flugstil unseres Piloten bedingt.' Der Pilot baute letztlich innerhalb von weniger als drei Minuten genug Höhe ab, um nach weiteren zwei Minuten in Teheran zu landen. Später sagte mir der Pilot: 'Hach, Sie wissen gar nicht, wie viel Spaß das macht, wenn wir so einen Vogel mal richtig fliegen dürfen.'"

Bild: Roman Sigaev - Fotolia 28. Mai 2014, 17:372014-05-28 17:37:56 © Süddeutsche.de/kaeb