Umfrage Welchen Flug vergessen Sie nie?

Heftige Turbulenzen, durchgeknallte Crew, haarsträubende Landung - und der Sitznachbar war auch noch unverschämt. Das mussten Leser auf Flugreisen mitmachen.

Flug mit Swissair von München Riehm nach Zürich im eiskalten Dezember. Die Maschine muss zum Enteisen und wird komplett "eingeseift". Dann geht's zum Start. Der Kapitän in Schwyzer Dütsch: Wir starten. Bei vollem Schub ein Knall in den Heckturbinen und im Heck der Kabine nach Öl riechender weisser Qualm. Startabbruch und zurück zur Enteisung. Einige Passagiere wollen aussteigen. Aber ohne Erfolg. Die Türen bleiben zu. Erneutes Rollen in die Startposition. der Kapitän in Schwyzer Dütsch. Ja, da hatten wir etwas Enteisungsmittel in die Turbinen bekommen. Deshalb probieren wir es jetzt nocheinmal. und hoffen das es diesmal klappt. (muss man sich das im trockenem Tonfall des Schwyzer Dütsch vorstellen)

Beiträge unserer Leser - keine Meinungsäußerung der Redaktion.

zur Startseite
  • Diskutieren
  • Versenden
  • Feedback an Redaktion
  • Kurz-URL kopieren sz.de/1.986576 http://sz.de/1.986576
    URL ist in die Zwischenablage kopiert!
  • Kurz-URL kopieren
    Bitte die URL manuell kopieren.
    sz.de/1.986576