Travel EpisodesFluss nach Mandalay

Myanmar lässt sich am besten mit der Eisenbahn und von einem rostigen alten Dampfschiff aus erkunden.

Von Martin Schacht und Ken Schluchtmann

Myanmar öffnet sich für Touristen - die hier vielerorts noch eine Ursprünglichkeit finden, die kein anderes Land Südostasiens mehr zu bieten hat. Zum echten Abenteuer wird die Reise durch den Vielvölkerstaat mit der Wahl des Verkehrsmittels: Per Zug geht es durch die beeindruckende Berglandschaft und auf einem rostigen Flottenschiff aus Zeiten des Britischen Empires tuckert man gemächlich den Fluss Ayeyarwady hinunter (als Multimedia-Reportage bei The Travel Episodes).

Bild: diephotodesigner.de/Ken Schluchtmann 17. Dezember 2015, 09:282015-12-17 09:28:10 © SZ.de/sks/cag/dd in Kooperation mit The Travel Episodes