Südafrika: BildbandJenseits der Stadien

Der Fotograf Michael Poliza hat sich mit Kollegen zusammengetan, um andere Seiten Südafrikas zu zeigen - und erblickt dabei Gottes Strahlen.

Tiere und Landschaften sind die bevorzugten Motive des Hamburger Fotografen Michael Poliza, 52. Eigentlich. Denn für den Band "South Africa" hat er sich nun selbst ermahnt, auch die Bevölkerung und deren Kultur stärker in den Blick zu nehmen. Die visuelle Bandbreite ist in diesem gewichtigen Fotobuch dadurch ungleich größer, verglichen mit derjenigen früherer Werke Polizas wie etwa "AntArctic" oder "Africa".

Angesichts dieser Zielsetzung für "South Africa" war es in der Vorbereitung zu dem Buch dann auch nur mehr ein kleiner, jedoch konsequenter Schritt zu der Überlegung, ein paar Kollegen hinzuzubitten, um sich dem heterogenen Südafrika tatsächlich aus recht unterschiedlichen Perspektiven zu nähern.

Bild: 2010 Michael Poliza www.michaelpoliza.com 23. Juli 2010, 17:452010-07-23 17:45:45 © SZ vom 22.7.2010, Stefan Fischer