Städtetipps von Insidern: Lissabon Abtanzen bis zum frühen Morgen

Incógnito

Sanne und Bart van Poll hatten die Idee zu "Spotted by Locals".

(Foto: Foto: Spottet By Locals)

"Die Musik im Incógnito ist so gut, dass man auf keinen Fall still sitzen oder stehen bleiben kann. Der Club war in den späten achtziger Jahren Lissabons erste richtige Alternativ-Disco. Seit damals haben sich viele ähnliche Clubs etabliert, doch das Incógnito bleibt noch immer ein Mekka für alle Musikfans, die mit exzellentem Altrock und Retro-Pop die sensible Indie-Seele streicheln.

Das Lokal ist aufgeteilt in drei Ebenen. Im Erdgeschoss gibt es einige Sitzgelegenheiten (inklusive einer sehr gemütlichen roten Ledercouch). Dazu werden Arthouse-Filmclips auf eine Wand geworfen. Im engen Zwischengeschoss befindet sich die Hauptbar und von beiden Etagen aus kann man hinunter ins Untergeschoss schauen - dort ist die Tanzfläche.

Es wird meist ziemlich voll hier, vor allem nachdem die Bars im Bairro Alto um zwei Uhr morgens schließen. Dann bildet sich oft eine Schlange vor dem Eingang. Offiziell schließt das Incógnito um vier Uhr, es kann aber auch fünf Uhr werden. Seid gewarnt: In diesem Club ist Rauchen erlaubt, die Luft wird ziemlich dick im Laufe des Abends."

Rua dos Poiais de São Bento 37, Bairro Alto. Mittwoch bis Samstag von 23.00 bis 04.00 Uhr