Reiseziele im November – Martinique

Martinique, die Blumeninsel, gehört zu den Kleinen Antillen - und zu Frankreich. Europäische Touristen benötigen zur Einreise nur ihren Personalausweis und müssen kein Geld umtauschen, ihre Rechnungen zahlen sie in Euro. Die Lebensart ist eine französisch-karibische Mischung. Das bedeutet zum Beispiel: Ein Apéritif gehört unbedingt zum Essen, nur dass hier meist Rum getrunken wird. Die Aktivitäten in und am fast badewannenwarmen karibischen Wasser sind vielfältig: tauchen mit Meeresschildkröten und zu Schiffwracks, segeln, surfen. Die Mangrovenwälder im Süden der Insel bieten sich für ausgedehnte Touren mit dem Kajak an. Ein Refugium für riesige Leguane ist die Bucht vor der Stadt Le Robert: Etwa 400 Echsen leben auf einem zwei Kilometer langen Abschnitt.

Bild: iStockphoto 12. November 2012, 15:462012-11-12 15:46:34 © Süddeutsche.de/kaeb/bavo