Uruguay

Im südamerikanischen Uruguay sind Duelle eigentlich verboten - außer, beide Duellanten sind Blutspender. Sollte sich aber jemand an einem Rivalen rächen wollen, der ihn verleumdet hat, muss er nicht gleich zur Waffe greifen: Wer andere schlecht macht, kann dazu verurteilt werden, ein Jahr lang zu einer bestimmten Uhrzeit auf einem öffentlichen Platz erscheinen zu müssen, wo ihm sein Opfer und auch dessen Angehörige seine Sünden lautstark vorhalten können. Nach zwölf Monaten ist es dann aber wieder gut.

4. November 2009, 13:282009-11-04 13:28:00 © sueddeutsche.de