Skigebiete Italien: Alta Badia Essen auf Brettern

Alta Badia ist seit langem für seine Küche bekannt - jetzt gibt es dort von Spitzenköchen kreierte Skifahrerkost zu günstigen Preisen.

Von Michael Tempel

Kulinarische Angebote sind in vielen Skigebiete ja nicht mehr wegzudenken, gelten Skifahrer doch als zahlungswillige Genießer, die sich hervorragend locken lassen mit der Haute Cuisine. Allerdings kann der Besucher in St. Anton am Arlberg, Kitzbühel oder auf der Seiser Alm bei all den Hauben und Sternen schon einmal die Übersicht verlieren.

Skigebiet Italien Alta Badia, Tourismusverband Alta Badia

Hütten mit den besten Aussichten: Das kleine skigebiet zwischen La Villa und Badia war bis vor kurzem vom restlichen Rummel des Hochtals nahezu abgeschnitten.

(Foto: Foto: Tourismusverband Alta Badia)

Zudem lässt sich auf Skiern hochpreisige Kost selten entsprechend würdigen. Zu knapp ist die Zeit, zu unpassend das Outfit, zu klobig das Schuhwerk.

Auch das Hochtal Alta Badia mit den Orten Corvara, Badia, La Villa, San Cassiano und Colfosco gilt gemeinhin als Ziel für sportliche Feinschmecker. Vier Michelin-Sterne zählt die hiesige Gastronomie, was einzigartig ist im Skizirkus der Dolomiten.

Von dieser Saison an wird dort außerdem den speziellen Ansprüchen des Wintersportlers mit dem Projekt "Sciare con gusto" ("Skifahren mit Genuss") Rechnung getragen.

Gemeinsam mit den Köchen von elf Hütten kreieren zwölf Spitzenköche vor allem typische Südtiroler und ladinische Gerichte aus regionalen Zutaten. Das Produkt: gehobene, aber rustikale Skifahrerkost.

Neu ist die Idee, schon während des Skifahrens und nicht erst hinterher ein Spektrum an gutem Essen zu bieten, in der Region allerdings nicht. Die Orte La Villa und Badia setzten schon vor der kulinarischen Großoffensive mit Sterneköchen auf ihre heimischen Spezialitäten.

Zu den beiden Orten gehört nämlich ein kleines, wenig überlaufenes und eher für Familien geeignetes Skigebiet an den Hängen des Gardenaccia und unterhalb des Kreuzkofels, die sogenannte Skitour Santa Croce.