Skifahren in Österreich Skigebiet in Ehrwald - Lermoos

Das mächtige Zugspitzmassiv bildet die grandiose Kulisse der eher beschaulichen Orte Ehrwald, Biberwier, Lermoos, Berwang und Bichlbach mit ihren abwechslungsreichen Pistenrevieren.

Von Stefan Herbke

NEU: Am Grubigstein wurde ein Einersessel durch die leistungsstarke 10er-Gondelbahn "Grubig 2" ersetzt.

Ski Skifahren in Österreich

Die Ehrwalder Alm ist ein angenehmes Familienskigebiet.

(Foto: Foto: Ehrwalder Almbahn)

Der breite Talkessel von Ehrwald und Lermoos wird von den Felswänden des Zugspitzmassivs dominiert, hinter denen sich das Zugspitzplatt mit seinen Liften verbirgt. Die Pisten dort oben sind sogar von hier aus zu erreichen: Von Ehrwald führt die Tiroler Zugspitzbahn auf den Gipfel und eine weitere Seilbahn hinein in die sonnige Schneeschüssel. Ehrwald hat aber auch zwei eigene Skigebiete: Zum einen die Sonnenlifte und zum anderen die Ehrwalder Alm. Direkt am Ortsrand von Ehrwald beginnen die Wetterstein- und Sonnenlifte, die Abfahrten führen durch schöne, ideal geneigte Waldschneisen.

Problemlose Abfahrten Eine Gondelbahn bringt die Skifahrer auf die Hochfläche der Ehrwalder Alm, zwei Sessel- und zwei Schlepplifte sorgen hier oben für den weiteren Transport bergauf bis kurz unter die Felswände - höher geht`s hier für Skifahrer nicht mehr. Die Pisten sind ideal für Familien, auch die Abfahrt vom höchsten Punkt, dem Hochissentalkopf, bereitet keine Probleme.

Auf der anderen Seite des Talbodens, durch den landschaftlich sehr schöne Loipen führen, liegt Lermoos mit dem "Höhenskigebiet Grubigstein". Eine moderne Gondelbahn bringt die Skifahrer zur Mittelstation, ein Einersessellift und eine kuppelbare Vierersesselbahn führen weiter Richtung Gipfel. Zwei Doppelsesselbahnen erschließen zusätzlich die obere Etage mit ihren weiten, schön kupierten Schneehänge, den mittelschweren bis schweren Abfahrten, wie dem "Kanonenrohr", und vielen Abfahrtsvarianten abseits der Piste.

ZURÜCK zur Übersichtskarte der Skigebiete in Österreich