St. Anton am Arlberg

Drei Tage lang sollte das Ski-Opening in St. Anton am Arlberg in Tirol, dauern, von Freitag, 30. November, bis Sonntag, 2. Dezember: Doch aufgrund der schlechten Schneelage musste das Event kurzfristig abgesagt werden. Ob der Wettervorhersagen sehen die Veranstalter aber "einem baldigen Saisonstart optimistisch entgegen" und werden ihn auf ihrer Homepage verkünden. Sobald genug Schnee liegt, müssen erwachsene Wintersportler 47 Euro aufbringen, um einen Tag lang die Hänge in der "Wiege des alpinen Skilaufs" hinunterzufahren.

Anfahrt mit dem Auto: Über München und den Fernpass nach Landeck. Dort auf die S 16 nach St. Anton am Arlberg. Strecke: etwa 260 km, Dauer: etwa 2 Stunden und 45 Minuten.

Anfahrt mit der Bahn: St. Anton am Arlberg ist railjet-Station. Am Bahnhof halten alle wichtigen internationalen Schnellzüge.

Bild: Josef Mallaun 27. November 2012, 12:222012-11-27 12:22:38 © Süddeutsche.de/kaeb