Gruene werfen Landesregierung beim Nachtflugverbot Heuchelei vor

Ein 21-jähriger US-Amerikaner dürfte ziemlich erschrocken sein: Als er auf dem Frankfurter Flughafen das Flugzeug verließ, nahmen ihn statt Mum und Dad deutsche Bundespolizisten in Empfang. Der junge Mann hatte in Chicago einen Inlandsflug in seine Heimatstadt nehmen wollen und dabei offensichtlich das falsche Flugzeug bestiegen. Selbst ein Polizeisprecher fand dies "kurios": Nur mit einem Studentenausweis habe der Mann sämtliche Sicherheitskontrollen auf dem US-Flughafen überwunden. Beeinträchtigt durch die Folgen eines Skiunfalls habe der verwirrte Mann selbst in Frankfurt noch nicht sagen können, wohin er eigentlich wollte. Nach einer Untersuchung in der Uniklinik wurde er zurück nach Chicago geflogen.

Manchmal genügen schon zwei verdrehte Buchstaben, um Urlauber komplett in die Irre zu führen...

Bild: dapd

14. Januar 2014, 17:11 2014-01-14 17:11:08

zur Startseite