Alkohol

Der Raki in Griechenland schmeckt Ihnen so gut? Und der russische Wodka ist viel besser als der bei Ihnen daheim im Supermarkt? Vorsicht: Wer zu viel Alkohol in den Koffer packt, handelt rechtswidrig.

Wenn Sie die Heimreise aus Griechenland oder einem anderen EU-Land antreten, dürfen Sie nur eine bestimmte Menge an Alkohol mitnehmen:

- Spirituosen: bis zu 10 Liter - Alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops): höchstens 10 Liter - Zwischenerzeugnisse (z. B. Likörwein, Wermutwein): nicht mehr als 20 Liter - Wein: bis zu 90 Liter - Bier: höchstens 110 Liter

Haben Sie tatsächlich Alkohol in so großen Mengen bei sich, erscheint eine rein private Verwendung zweifelhaft. Man wird also wahrscheinlich davon ausgehen, dass Sie zu Hause doch ein kleines Spirituosengeschäft unterhalten.

Strenger sind die Regeln, wenn Sie außerhalb der EU im Urlaub waren. Die Beschränkungen hierfür lauten:

- Spirituosen (mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22% vol.): 1 Liter oder - Spirituosen, Aperitifs aus Wein oder Alkohol, Taffia, Sake oder ähnliche Getränke mit einem Alkoholgehalt von 22% vol. oder weniger: 2 Liter oder - Weine, Schaumweine oder Likörweine: 2 Liter

Foto: Catherina Hess

5. Juni 2008, 15:332008-06-05 15:33:00 ©