Reisekolumne "Mitten in ..."Plötzlich macht es pieppieppiep

Beim ICE-Halt in Nürnberg werden die Letzten die Ersten sein. Und im Märchenwald von La Gomera führt sich unser Autor auf wie der Vorsitzende der Jungen Union - denn da ist: sie.

Mitten in ... Nürnberg

Eine Zugfahrt von Düsseldorf nach München, der ICE ist voll. Beim Halt in Nürnberg werden auch die letzten freien Plätze belegt. Dann eine Durchsage: "Verehrte Fahrgäste. Der ICE am Bahnsteig gegenüber fährt ebenfalls nach München. Wir empfehlen zu wechseln, weil nicht absehbar ist, wann dieser ICE weiterfährt." Wie auf Kommando springen die meisten Passagiere von ihren reservierten Plätzen auf, als wäre ihnen ein böser Geist auf den Fersen, und rasen zum Zug auf der anderen Seite. Der ist bald rappelvoll. In unserem Zug bleiben die Zögerer, Faulen und Zuspätreagierer zurück. Es ist still. Die Stille der Verlierer. Plötzlich macht es pieppieppiep. Und unser Zug fährt los. Ein Mann im Anzug fragt ungläubig in die Stille hinein: Sind wir jetzt zuerst gefahren? Jemand antwortet: Ja. Dann bricht donnerndes Gelächter aus. Das Gelächter der Sieger.

Harald Hordych

SZ vom 20. April 2018

Bild: Marc Herold 22. April 2018, 19:052018-04-22 19:05:22 © SZ/ihe