Reisekolumne "Mitten in ..."Zu Besuch in der idealen Landschaft

Denn das soll das Elbsandsteingebirge ja sein - oder etwa doch nicht? Der Überraschungstrip nach Paris hält sogar mehr, als er versprach.

Mitten in ... Paris

Zum Geburtstag gibt es eine Überraschung. In der S-Bahn zum Flughafen ist noch nicht klar, wohin die Reise geht. Es wird ein Spiel daraus: Der Mann gibt den Koffer ab - kein Blick auf die Tafel. Bei den Ansagen des Piloten die Ohren zuhalten. Nach 1,5 Stunden setzt das Flugzeug auf, das seltsame Terminal wirkt vertraut: Paris! Abends im Restaurant sitzen zwei ältere Männer und eine Frau am Nebentisch. Als sie Kerzen ins Dessert stecken, ist klar: Auch sie feiern Geburtstag, Mann und Frau, am selben Tag im selben Jahr geboren. Aus zwei Tischen wird schließlich eine Geburtstagstafel. Der Dritte im Bunde überreicht am Ende seine Visitenkarte. Da schließt sich der Kreis: Den seltsamen Flughafen Charles de Gaulle mit seinen Rollbändern in Plexiglas-Röhren hat Paul Andreu entworfen, einer der bekanntesten französischen Architekten. Und unser neuer Freund.

Julia Rothhaas

SZ vom 25. Mai 2018

Bild: Marc Herold 6. Mai 2018, 16:432018-05-06 16:43:04 © SZ/ihe