Und wenn man weiter hinein blättert in den Bildband Kachalka von Kirill Golovchenko, wenn man die vielen schwitzenden, angestrengten Menschen betrachtet, dann ist es verwunderlich, dass ein offenbar mehr als 30 Jahre altes Handtuch nicht ausgewaschen und ausgefranst ist - da man doch annehmen muss, dass es in regelmäßigem Gebrauch ist. Wem es gehört, ist nicht auszumachen.

Bild: Kirill Golovchenko/Kehrer Verlag 28. Januar 2013, 10:532013-01-28 10:53:23 © SZ vom 24.01.2013/cag