Reisebildband: DhausIm Rhythmus des Monsuns

Die Küstenbewohner Ostafrikas leben seit Tausenden Jahren von den Ausfahrten in ihren Segelschiffen, den Dhaus - und haben weite Teile des Indischen Ozeans durchkreuzt. Der Fotograf Beat Presser zeigt die Symbiose zwischen Menschen und Schiffen.

Piraterie vor der Küste Ostafrikas ist kein neues Phänomen. Es gibt sie seit Jahrhunderten, und die Motive sind über die Zeit auch die gleichen geblieben: Die in wirtschaftlichen Verteilungskämpfen Benachteiligten holen sich, worauf sie ein Anrecht zu haben glauben. Die Piraterie ist eine beinahe zwangsläufige Folgeerscheinung der Seefahrt, die hier, von Somalia bis hinunter nach Mosambik, eine sehr lange Tradition hat.

Bild: Beat Presser, Moser Verlag 13. Juli 2011, 18:422011-07-13 18:42:27 © SZ vom 14.7.2011/kaeb