Österreich St. Johann in Tirol

Abseits des Kitzbüheler Jetsets finden in St. Johann vor allem Familien ein ideales, abwechslungsreiches Skigebiet auf den Skihängen des Harschbichls, die sich direkt unterhalb des Kitzbüheler Horns befinden.

Von Stefan Herbke

Dass St. Johann "hinterm Berg" - eben im Schatten des Kitzbüheler Horns - liege, behaupten wohl nur die Kitzbüheler und ihre gut betuchten Gäste. Tatsächlich liegt der Ort in einem breiten, sonnigen Talboden unterhalb des "St. Johanner Horns", wie die Einheimischen auf dieser Seite das Kitzbüheler Horn gerne nennen. Wenig Interesse haben die Skifahrer an diesem nachbarschaftlichen Geplänkel, sie locken vor allem die Hänge unterhalb des Kitzbüheler Horns.

Ski Österreich

Auch auf der "Hinteren Seite" des gewaltigen Kitzbüheler Horns finden Bretterfans einige Abfahrten.

(Foto: Fotos: oew)

Vom Harschbichl aus, dem höchsten Punkt des Skigebietes, der bequem per Sechser-Gondelbahn in zwei Sektionen zu erklimmen ist, ziehen zahlreiche Waldschneisen hinunter ins Tal. Den Blick nach Süden versperrt dort oben allerdings der steile Gipfelaufbau des Kitzbüheler Horns. Entschädigt wird man dafür aber durch das eindrucksvolle Panorama der Felszacken des Wilden Kaisers im Nordwesten.

Reine Genusspisten im Übungsgelände

Der Harschbichl ist nicht nur ein Aussichtspunkt, sondern auch der beste Ausgangspunkt für eine Erkundung des Skigebietes. Sämtliche Abfahrten sind von hier aus zu erreichen. Reine Genusspisten sind die nicht zu steilen Waldschneisen hinunter nach Eichenhof. Dieser Seiteneinstieg ins Skigebiet bietet an den talnahen Liften ein hervorragendes Übungsgelände für Skianfänger.

Mittelschwer sind die Hänge bis zur Mittelstation der Gondelbahn, während der Abschnitt bis ins Tal auch von weniger Geübten ohne Probleme bewältigt werden kann. Anspruchsvoller sind die Pisten am Penzing, die von einer kuppelbaren Vierersesselbahn erschlossen sind. Schwarz markiert, also schwer, ist die Saureggabfahrt (FIS-Strecke).

Die Abfahrtsvarianten sind zahlreich, ebenso wie die Möglichkeiten, den Skitag zu beginnen: Sowohl von Eichenhof, Baumoos, St. Johann, Hochfeld, als auch von Oberndorf führen Lifte ins Skigebiet. Auffallend ist im ganzen Skigebiet der gute Service, die perfekte Beschilderung und die Hinweise auf Gefahrenstellen.

ZURÜCK zur Übersichtskarte der Skigebiete in Österreich