Oberstdorf - Fellhorn ...und den Kleinen wird auf die Sprünge geholfen

Die Pisten in Oberstdorf-Fellhorn setzen Maßstäbe.

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Neben Nebelhorn und Söllereck ist die Zwei-Länder-Skiregion Fellhorn-Kanzelwand das dritte Oberstdorfer Skigebiet. Es wartet mittlerweile mit viel Komfort bei den Liften und künstlicher Beschneiung auf.

Von Stefan Herbke

Neben Nebelhorn und Söllereck ist die Zwei-Länder-Skiregion Fellhorn-Kanzelwand das dritte Oberstdorfer Skigebiet. Versteckt im Stillachtal liegt die Talstation der Fellhornbahn, mit ihren bis zu 100 Personen fassenden Kabinen immerhin die größte Seilbahn Deutschlands. Wartezeiten bei der Talstation gehören seit dem Bau einer parallel verlaufenden Achtergondelbahn - Deutschlands längste und modernste Einseil-Umlaufbahn mit 94 Kabinen - der Vergangenheit an - der Weg ins Skigebiet verläuft schnell und problemlos.

Moderne Bahnen, kurzweilige Pisten

Auch sonst ist die Infrastruktur mit modernsten Bahnen und einer Beschneiungsanlage, mit der in 70 Stunden fast alle Pisten komplett beschneit werden können, auf dem neuesten Stand und setzt in Bayern Maßstäbe. Die Mittelstation der Fellhornbahn ist Start der überaus kurzweiligen Talabfahrt, die viel zu schön ist, um nur einmal am Ende eines Skitags gefahren zu werden.

Viele starten von der Mittelstation aber gleich durch zu den überwiegend baumfreien Hängen zwischen Fellhorn und Kanzelwand, dem zentralen Bereich des grenzüberschreitenden Skigebietes, das von der Kanzelwand bis nach Riezlern im Kleinwalsertal reicht. Auf den traumhaften Skiwiesen wechseln sich leichte Passagen mit kurzen, steileren Abschnitten ab, vereinzelt sind auch Abstecher in den Tiefschnee möglich.

Mittelschwere Pisten dominieren, doch hier und da gibt es auch kurze sportliche Passagen und einige Skirouten, auf denen Fans von Buckelpisten zum Zuge kommen. Wer sich stärken will, der kommt kaum an der zentral gelegenen Alpe Obere Bierenwang vorbei, die mit guten Allgäuer Spezialitäten aufwartet.

ZURÜCK zur Übersichtskarte der Skigebiete in Deutschland