100 Jahre Woolworth Building in New York USA
Mit historischen Bildern

Der erste wirkliche Wolkenkratzer von New York wurde höher als 50 Etagen gebaut. Doch nicht nur wegen des damaligen Weltrekords ist das Woolworth Building noch immer eine Sehenswürdigkeit.

Der Bauherr zahlte bar. Er hätte es mit 270 Millionen Fünf-Cent-Stücken tun können, die aneinandergelegt anderthalb Mal um die Erde gereicht hätten. Genug Münzen hatte er, schließlich war er der "König der Fünf-Cent-Läden": Vor 100 Jahren eröffnete Frank Woolworth das nach ihm benannte Gebäude in New York. Ein Meilenstein der Architekturgeschichte und früherer Teilnehmer am bis heute andauernden Wettlauf um das höchste Gebäude der Welt.

Im Bild: Woolworth Building 1925

Bild: Getty Images

25. April 2013, 12:20 2013-04-25 12:20:46  © Süddeutsche.de/Chris Melzer, dpa/kaeb

zur Startseite