X

Anzeige

Vor 200 Jahren erschienen erstmals die 'Kinder- und Hausmaerchen' der Brueder Grimm

Im Brüder-Grimm-Museum in Kassel wird der zweite Teil der handschriftlichen Auflage der 'Kinder und Hausmärchen' aus dem Jahr 1819 ausgestellt. Darin ist ein Porträt von Dorothea Viehmann (1755-1815) abgebildet, die den Grimms die Grundlagen zahlreicher Märchen weitertrug. Wären die Sagen nur weitererzählt und nicht aufgeschrieben worden, wüsste heute wohl niemand mehr von Schneewittchen, ihren Zwergen und von Frau Holles Winterwerk.

Bild: dapd

20. Dezember 2012, 11:30 2012-12-20 11:30:38

zur Startseite